1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Justin Diehl und Florian Dietz – Sturm-Talente mit Perspektive

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Justin Diehl, hier im Einsatz für die U19, gilt als riesiges Talent beim 1. FC Köln.
Justin Diehl, hier im Einsatz für die U19, gilt als riesiges Talent beim 1. FC Köln. © Herbert Bucco/Imago

Die Angreifer Justin Diehl und Florian Dietz zeigen sich beim 1. FC Köln im Amateur- und Jugend-Bereich treffsicher. Wächst hier eine goldene Goalgetter-Generation heran?

Köln – Mit einem Anthony Modeste in Torlaune und einem wiedererstarkten Sebastian Andersson hat der 1. FC Köln derzeit keine Baustelle auf den Stürmerpositionen. Aufgrund der finanziell eher dürftigen Mittel müssten sich die Geißböcke bei Handlungsbedarf ohnehin eher beim eigenen Nachwuchs bedienen, wo mit Justin Diehl und Florian Dietz zwei hungrige Knipser auf ihren ersten Einsatz für die Profis warten.

1. FC Köln: Florian Dietz bereits im Profi-Training dabei

Spätestens nach seinem Fünfer-Pack in der Regionalliga West am 28. August 2021 gegen den KFC Uerdingen steht Mittelstürmer Florian Dietz auf dem Notizzettel von Profi-Coach Steffen Baumgart ganz oben. Die Belohnung folgte prompt und so durfte der U21-Spieler des 1. FC Köln eine Woche später mit den Profis trainieren: „Dass wir den Flo dazugenommen haben, hat ja einen Grund“, meinte der 49-Jährige zu dieser Entscheidung und fügte an, dass man nicht wisse, „wie lange das bei Tony und Seb gut geht.“

Mittelstürmer Florian Dietz (l.) während des Regionalligaspiels am 25. September 2021 gegen die Sportfreunde Lotte im Franz-Kremer-Stadion, holt aus vollem Lauf zum Schuss aus.
Mittelstürmer Florian Dietz (l.), hier während des Regionalligaspiels am 25. September 2021 gegen die Sportfreunde Lotte, wird beim 1. FC Köln eine große Zukunft prophezeit. © Eduard Bopp/Imago

Das ist Florian Dietz

Geburtsdatum: 3.8.1998

Größe: 1,88 Meter

Position: Mittelsturm

Team: 1. FC Köln II, Regionalliga West

Leistungsdaten Saison 2021/22: 9 Spiele, 10 Tore, 1 Assist

Marktwert: 125.000 Euro (Quelle: transfermarkt.de)

Gemeint ist damit zum einen das Problem-Knie des Schweden, das in der Vergangenheit für viel Ärger sorgte, zum anderen auch das fortgeschrittene Alter beider Kölner Mittelstürmer. Mit Anthony Modeste (33 Jahre), Sebastian Andersson und der hängenden Spitze Mark Uth (beide 30 Jahre) haben die Domstädter drei „Oldies“ im Kader, die mittelfristig ersetzt werden müssen. Mit Florian Dietz hat der Kölner Übungsleiter einen Spieler in der Hinterhand, der – ähnlich wie Steffen Tigges bei Borussia Dortmund – seinen Weg über die zweite Mannschaft in die 1. Bundesliga finden könnte. Seine aktuelle Torausbeute von zehn Toren aus neun Spielen lässt definitiv aufhorchen. Noch muss sich der 23-Jährige allerdings in Geduld üben.

1. FC Köln: Justin Diehl, das junge Riesen-Talent

Mit gerade einmal 16 Jahren ist der Name Justin Diehl zumindest im deutschen Amateur-Bereich schon lange kein Unbekannter mehr. In den letzten zwei Liga-Spielen der U19 konnte der pfeilschnelle Youngster insgesamt sechs Treffer erzielen und betrieb damit weiter Eigenwerbung. Auch beim Youth League-Debüt des 1. FC Köln gegen die U19 vom KRC Genk bekam das Talent 30 Minuten Einsatzzeit von Trainer Stefan Ruthenbeck. Bereits im August 2020 verlängerte der Verein den Vertrag mit Justin Diehl, von dem der damalige Geschäftsführer Horst Heldt schwärmte: „Justin zählt zu unseren Top-Talenten. Auch wenn er mit 15 Jahren noch ganz jung ist, wollen wir ihm mit diesem Schritt die langfristige Perspektive aufzeigen, bei uns Profi zu werden. Davon sind wir fest überzeugt.“

Das ist Justin Diehl

Geburtsdatum: 27.11.2004

Größe: 1,74 Meter

Position: Hängende Spitze

Team: 1. FC Köln U19, U19-Bundesliga West

Leistungsdaten Saison 2021/22: 3 Spiele, 6 Tore

Nationalspieler: U18 Deutschland (3 Spiele, 2 Tore)

Traut man Steffen Baumgarts Statement von Ende Juli 2021, dann könnte der 16-Jährige, der bereits in der Sommervorbereitung Profi-Luft schnupperte, bald wieder beim Training der ersten Mannschaft dabei sein: „Bei Justin Diehl ist die Überlegung, dass er erst einmal in die U19 geht und er dann nach der ersten oder zweiten Länderspiel-Pause wieder zu uns zurückkehrt.“

1. FC Köln: Diehl und Dietz – ernsthafte Optionen für Steffen Baumgart

Möglich ist, dass der Kölner Coach im Verletzungsfall bei einem seiner drei Angreifer, bei Florian Dietz oder Justin Diehl vorstellig wird. Nicht umsonst sagte Baumgart vor einiger Zeit: „Wir nehmen ja nicht umsonst die Jugendspieler dazu, die in der U21 und in der U19 sehr, sehr gut trainiert und gespielt und die Tore gemacht haben.“ Natürlich wünscht sich niemand, dass Modeste, Andersson oder Uth in naher Zukunft länger ausfallen. Im schlimmsten Fall hätte der 1. FC Köln aber zwei junge, gut ausgebildete Stürmer in der Hinterhand, die nur auf ihre Chance warten. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant