1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Viele Tore durch Anthony Modeste – aber keine Elfmeter für den FC

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart und Schiedsrichter Deniz Aytekin lächeln sich auf Höhe der Seitenlinie an.
Steffen Baumgart (rechts) profitierte als Trainer des 1. FC Köln in der Bundesliga bisher noch nicht vom Elfmeter-Glück. © Treese/Imago

Der 1. FC Köln versucht im Bundesliga-Endspurt noch die internationalen Plätze zu erreichen. Momentan läuft es mit dem Toreschießen – auch ohne Elfmeter.

Köln – Nach fünf Pflichtspielen ohne Torerfolg erzielte Anthony Modeste im Derby gegen Borussia Mönchengladbach den Eröffnungstreffer bereits in der fünften Minute. Mit nunmehr 16 Toren auf dem Konto hat der Franzose weiterhin maßgeblichen Anteil am sportlichen Erfolg des 1. FC Köln. Insgesamt schossen die Geißböcke 44 Tore nach 30 Spieltagen. Vom Punkt aus durfte bislang jedoch noch kein Kölner Akteur anlaufen.

1. FC Köln und TSG 1899 Hoffenheim noch ohne Elfmeter

Der 1. FC Köln (46 Punkte, 7. Platz) kämpft aktuell gemeinsam mit der TSG 1899 Hoffenheim (45 Punkte, 8. Platz) und Union Berlin (47 Punkte, 6. Platz) um den Einzug in die UEFA Conference League Play-offs. Kurios: Obwohl der FC und die TSG in der Liga oben mitspielen, sind beide Teams in Sachen „Elfmeter“ ganz unten mit dabei. Außer den zwei konkurrierenden Mannschaften hat in dieser Bundesliga-Saison bislang jeder Verein mindestens einen Strafstoß für sich gepfiffen bekommen. Die letzte „elfmeterlose“ Spielzeit bestritten die Kölner übrigens im Jahr 2001/02.

Bereits nach 27 Spieltagen „gelang“ dem FC etwas Historisches: In keinem Liga-Pflichtspiel der laufenden Bundesliga-Saison pfiff der Schiedsrichter einen Elfmeter, wenn der 1. FC Köln auf dem Spielbogen auftauchte – auch nicht für die Gegner der Rheinländer. Damit knackten die Profis von Steffen Baumgart den Uralt-Rekord aus der Saison 1970/71, den bis dato Eintracht Frankfurt mit 26 Partien hielt. Das Besondere: Auch nach 30 absolvierten Begegnungen hat sich an diesem Zustand nichts geändert. Man kann also mit Vorsicht behaupten, dass die FC-Profis im eigenen Sechzehner wohl besonders viel Wert auf faire Zweikämpfe legen.

Mehr Elfmeter in der Stöger-Saison 2016/17

In der Stöger-Saison 2016/17, die mit der Qualifikation für die Europa League gekrönt wurde, bekam der FC insgesamt vier Elfmeter. Drei davon verwandelte Anthony Modeste eiskalt, nur einer verfehlte sein Ziel. Den letzten Ball vom Punkt für die Rheinländer versenkte ebenfalls Modeste – und zwar bei der Niederlage gegen den Hamburger SV im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Noch ist die Spielzeit nicht vorüber, es gibt also durchaus noch Hoffnung, dass „Tony“ – oder ein anderer Spieler – die persönliche Torausbeute mittels Strafstoß erweitert. Besonders gut stehen – zumindest statistisch gesehen – die Chancen auf einen Elfmeter, wenn Schiedsrichter Frank Willenborg die Spielleitung übernimmt: Der 43-Jährige pfiff in dieser Saison zehn Spiele und zeigte dabei sechsmal auf den Punkt (Quelle: transfermarkt.de). (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant