Mittelfeldspieler im Interview

1. FC Köln: Ellyes Skhiri mit Vorfreude auf den nächsten Gegner – Rückkehr nach Freiburg „etwas Besonderes“

+
Ellyes Skhiri hat sich zu einem der wichtigsten FC-Spieler gemausert.
  • schließen

Vor dem Spiel gegen den SC Freiburg erinnert sich FC-Spieler Ellyes Skhiri an seine erste, besondere Begegnung mit den Breisgauern und hofft auf eine Wiederholung.

  • Ellyes Skhiri blickt im Interview auf das letzte Auswärtsspiel beim SC Freiburg zurück
  • Mit einer Vorlage und einem Last-Minute-Tor führte der Mittelfeldspieler den 1. FC Köln damals zum Sieg
  • Seitdem etablierte sich der Marokkaner mit seiner Laufstärke und Stellungsspiel

Köln – Gerne erinnert sich Ellyes Skhiri an das letzte Auswärtsspiel beim SC Freiburg zurück. Damals war es noch ganz frisch beim 1. FC Köln, lieferte aber zum ersten Mal eine wirklich herausragende Leistung ab. Zuerst legte er den Ausgleichstreffer von Anthony Modeste auf und sorgte dann sogar in allerletzter Minute mit einem Sololauf für den Siegtreffer im Schwarzwald-Stadion. In einem Interview auf der FC-Website gibt der Mittelfeldspieler nun Einblicke, wie sich das damals für ihn anfühlte und was er sich von der anstehenden Partie in Freiburg verspricht.

Ellyes Skhiri: Gute Erinnerung an Gegner SC Freiburg, „aber jetzt ist ein neues Spiel“

„Für mich ist es schon etwas Besonderes“, meint Skhiri angesprochen auf die anstehende Rückkehr in den Breisgau. Damals sei „einfach alles zusammengekommen“, so war der schön anzusehende Treffer gegen Freiburg nicht nur das erste Bundesliga-Tor des Tunesiers sondern mit Blick auf das Ergebnis auch sehr wichtig. „In der Nachspielzeit zum ersten Saisonsieg zu treffen hat sich sehr gut angefühlt. Ich werde dieses Tor nicht so schnell vergessen“, schwelgt der 25-Jährige in Erinnerungen.

Jedoch schwenkt Skhiri schnell zur aktuellen Situation um: „Aber jetzt ist ein neues Spiel. Ein Spiel, in dem ich wieder meine Leistung bringen und dem Team helfen will“, und spricht direkt im Anschluss eine Warnung aus: „Freiburg ist wirklich in einer richtig guten Form.“ Nichtsdestotrotz habe der 1. FC Köln laut dem Mittelfeldspieler natürlich auch in der aktuellen Situation eine Chance. Angesichts der letzten Spiele der Freiburger dürfte das aber alles andere als leicht werden. Die Breisgauer konnte vier ihrer letzten fünf Spiele gewinnen und erzielten dabei ganze elf Tore. Zusätzlich macht die letzte Partie der Kölner gegen den FC Augsburg alles andere als Mut.

Ellyes Skhiri: Laufstarker Mittelfeldmotor mit herausragendem Stellungsspiel

Der in Frankreich geborene Ellyes Skhiri kam im Sommer 2019 vom französischen Erstligisten Montpellier und überzeugte bereits in seiner ersten Saison beim 1. FC Köln. Gerade in der aktuellen Spielzeit mauserte er sich mitten in der Krise zum neuen Vorzeigespieler und war unter anderem mit seinen beiden Toren gegen Borussia Dortmund maßgeblich an der sportlichen Wende im Herbst beteiligt.

Die größten Stärken des zentralen Mittelfeldspieler sind seine Laufleistung und das überragende Stellungsspiel. Ersteres zeigte sich bereits gut in der vergangenen Saison. Damals brachte es der Tunesier in allen Spielen zusammen auf ganze 375 Kilometer – der drittbeste Wert der Liga. Letzteres zeigt sich aktuell mehr denn je, so fing in der bisherigen Bundesliga-Saison kein Spieler mehr gegnerische Pässe ab als Skhiri. Antizipieren kann er also. (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion