1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Ellyes Skhiri bei der WM – Wo laufen die Tunesien-Spiele in TV und Stream?

Erstellt:

Von: Robin Josten

Ellyes Skhiri spielt einen Pass.
Ellyes Skhiri lieferte beim 0:0 gegen Dänemark eine solide Leistung ab. © JOEL MARKLUND/IMAGO

Ellyes Skhiri konnte mit Tunesien im ersten WM-Spiel gegen Dänemark einen Punkt einfahren. So sieht man die Duelle mit Australien und Frankreich.

Doha – Ellyes Skhiri ist der einzige Spieler des 1. FC Köln bei der WM in Katar. Mit Tunesien konnte der Mittelfeldspieler am Dienstagnachmittag bereits den ersten Zähler einfahren. Beim 0:0 gegen Dänemark waren die Europäer zwar über weite Strecken die dominante Mannschaft, die Jungs um Skhiri hatten aber auch Gelegenheiten, um das Aufeinandertreffen für sich zu entscheiden. Im Parallelspiel der Gruppe D schlug Titelverteidiger Frankreich die Australier mit 4:1.

Spiele von Tunesien im TV und Stream

Tunesien vs. Australien (Samstag, 26. November): MagentaTV

Tunesien vs. Frankreich (Mittwoch, 30. November): ZDF

Tunesien vs. Australien mit Ellyes Skhiri (1. FC Köln) exklusiv bei MagentaTV

Das nächste Gruppenspiel der Tunesier wird nicht im Free-TV ausgestrahlt. Um das wichtige Aufeinandertreffen, der vermeintlich schwächsten Teams aus Gruppe D, sehen zu können, brauch man MagentaTV.

MagentaTV überträgt alle 64 Spieler der WM live und in UHD-Qualität. 16 Begegnungen laufen exklusiv bei MagentaTV - darunter zwei Achtelfinals, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Nationalmannschaft hier nicht antritt. Das billigste Angebot kostet derzeit 19,95 Euro pro Monat, wird aber im Laufe der 24 Monate Vertragszeit wesentlich teurer (34,95 Euro pro Monat).

Die Übertragungen moderieren und kommentieren werden unter anderem WM-Moderator Johannes B. Kerner, das Expertenteam Michael Ballack und Tabea Kemme sowie Fußball-Kommentator Wolff Fuss. Darüber hinaus sind im WM-Team beispielsweise Hertha BSC-Geschäftsführer Fredi Bobic, der zweimalige Champions League-Sieger Javi Martinez, Gladbach-Profi Lars Stindl, Vize-Weltmeister Martin Demichelis oder Schiedsrichterexperte Patrick Ittrich.

Tunesien gegen Titelverteidiger Frankreich live im ZDF

Das letzte Gruppenspiel der Tunesier gegen Titelverteidiger Frankreich wird für alle frei empfangbar sein. Im ZDF könnt ihr die Partie live verfolgen. Die einzige Voraussetzung ist ein Satellit, Kabel- oder Internetverbindung, denn das Spiel läuft neben dem TV auch im ZDF-Stream. Insgesamt werden 48 Begegnungen live im Free-TV und im kostenlosen Livestream bei den öffentlich-rechtlichen Sendern übertragen. ARD und ZDF übertragen jeweils 18 Gruppenspiele.

Moderatorin Esther Sedlaczek und Experte Bastian Schweinsteiger sind für die ARD im Einsatz. Kommentiert werden die Spiele von Tom Bartels, Gerd Gottlob, Florian Naß und Christina Graf. Für ZDF moderieren Katrin Müller-Hohenstein und Jochen Breyer. Experten sind die Weltmeister Per Mertesacker und Christoph Kramer sowie Bundestrainerin Martin Voss-Tecklenburg. Kommentiert wird im Zweiten Deutschen Fernsehen von Béla Réthy, Oliver Schmidt, Claudia Neumann und Martin Schneider. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant