1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln gewinnt „Rhein-Meisterschaft“ und träumt von Europa

Erstellt:

Von: Max Dworak

Die Spieler des 1. FC Köln stehen jubelnd vor der Fankurve in einer Reihe und freuen sich.
Der 1. FC Köln gewann auch das zweite Saisonspiel gegen Borussia Mönchengladbach. © Treese/Imago

Durch den Sieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach hat sich der 1. FC Köln den ersten Rang in der „Rhein-Tabelle“ gesichert. Das gefällt auch den Fans im Netz.

Köln – Der 1. FC Köln ist aktuell nicht zu stoppen. Mit dem 3:1-Auswärtssieg im Derby gegen den ewigen Rivalen Borussia Mönchengladbach ist man dem Ziel „Conference League/Europa League“ einen kleinen Schritt näher gekommen. Einen inoffiziellen, dennoch äußert prestigeträchtigen, Preis konnten sich die Geißböcke nach dem Dreier im Borussia-Park allerdings schon sichern: Der FC ist „Rhein-Meister“ der Saison 2021/22.

1. FC Köln: Verein verkündet Rhein-Meisterschaft auf Social Media

„Die Nummer 1, die Nummer 1, die Nummer 1 am Rhein sind wir!“, lässt der Vereinskanal auf Instagram mit großer Freude verkünden und postet dazu ein Jubel-Foto von Anthony Modeste, Salih Özcan, Luca Kilian, Jonas Hector und Jannes Horn vor der Auswärtskurve in der Gladbacher Arena. Dank der zwei Siege gegen die Fohlen (4:1 und 3:1), sowie vier weiteren Zählern im Duell mit Bayer 04 Leverkusen (2:2 und 1:0) führt der 1. FC Köln die Rivalen-Tabelle mit zehn Zählern klar an.

Auch in Sachen Torausbeute macht den Domstädtern keiner der beiden Kontrahenten etwas vor: Mit zehn Toren aus vier Begegnungen liegt die Truppe von Steffen Baumgart deutlich vor der Werkself (acht Tore) und Gladbach (drei Tore). Zum Vergleich: Zwei Siege in einer Spielzeit gegen Gladbach gab es zuletzt 1989/90, vier oder mehr Punkte gegen Leverkusen holten die Kölner in der Saison 1995/96. Weitere Indizien dafür, welch herausragende Arbeit Steffen Baumgart am Geißbockheim leistet. Die Euphorie der Anhängerschaft kennt angesichts der derzeitigen Geschehnisse keine Grenzen: „Dass ich das noch erleben darf“, schreibt ein offenbar aus der Vergangeneheit leidgeprüfter FC-Anhänger bei Instagram.

1. FC Köln: Der Traum von Europa lebt weiter

Auch der Traum von einem Europapokal-Qualifikationsplatz lebt in Köln weiter. „Die letzten 4 Spiele alles reinlegen und dann auf nach Mailand, um den FC Köln zu sehen“, fordert ein FC-Fan unter dem Social-Media-Post.

Trainer Baumgart verdeutlichte bereits auf der Pressekonferenz vor dem Gladbach-Spiel, dass die internationalen Plätze nun angepeilt werden. Nach dem Sieg erinnerte er dann nochmals an das wichtigste Ziel zum Abschluss der Saison: „Wir haben ausgesprochen, dass wir international angreifen wollen. Wir haben noch vier wichtige Spiele gegen Teams, die noch um den Verbleib in der Bundesliga kämpfen. Das sind die schwierigsten Partien.“ Am 31. Spieltag gastiert der Tabellensiebzehnte Arminia Bielefeld im RheinEnergie-Stadion. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant