1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Baumgart will Abstand zu Bayern verringern – wie stehen die Sieg-Chancen?

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart ballt die Faust, im Hintergrund jubelt der 1. FC Köln.
Am 19. Spieltag empfängt der 1. FC Köln den FC Bayern München im RheinEnergie-Stadion. © Herbert Bucco/Team & 2/Imago

Zum 96. Mal wird der 1. FC Köln dem FC Bayern München in der Bundesliga gegenüberstehen. Zahlen belegen, dass der letzte Pflichtspiel-Sieg lange zurückliegt.

Köln – Wer die Pressekonferenz des 1. FC Köln vor dem Duell gegen den Tabellenführer FC Bayern München verfolgt hat, wird gemerkt haben, dass Trainer Steffen Baumgart seiner Mannschaft im bevorstehenden Spitzenspiel einiges zutraut: „Wir wollen uns steigern und verbessern. Wir versuchen diesen großen Abstand, den wir zu den Bayern haben, geringer werden zu lassen. Das hört sich im ersten Moment sehr wild an. Im zweiten Moment geht es darum, sich an denen zu messen, die es jahrelang sehr gut machen und das sind die Bayern.“

Vor heimischer Kulisse wird nicht weniger als eine Gala-Vorstellung vonnöten sein, um dem Rekordmeister die Stirn bieten zu können. „Ich glaube auch, dass wir gewinnen können“, sagte Baumgart vor dem Spiel. Die alten Statistiken aus diesem Traditions-Duell sprechen zumindest eine klare Sprache.

Steffen Baumgart vor drittem Bayern-Spiel als FC-Trainer

Bereits am 17. Juli 2021, wenige Wochen nach Amtsantritt, besiegte Steffen Baumgart die großen Bayern im Testspiel der Saisonvorbereitung mit 3:2. Nur einen Monat später, am 2. Spieltag der Bundesliga, trafen sich Julian Nagelsmann und der Kölner Übungsleiter erneut auf dem Rasen. In der Allianz Arena drehte sich der Spieß allerdings um und der 1. FC Köln verloren mit 3:2 in München. Am Samstagnachmittag kann Steffen Baumgart die aktuell ausgeglichene Bilanz mit einem Erfolgserlebnis zu seinen Gunsten erweitern. Mit einem Dreier gegen den Champions League-Teilnehmer würde der 50-Jährige überdies die Negativ-Serie von elf sieglosen Jahren durchbrechen. Zuletzt gewann der 1. FC Köln am 5. Februar 2011 unter Trainer Frank Schäfer gegen den FC Bayern München (3:2).

1. FC Köln – FC Bayern München, Bundesliga, 19. Spieltag, Saison 2021/22

Wann? Sonntag, 15. Januar 2022, 15:30 Uhr

Wo? RheinEnergie-Stadion

TV/Stream? Sky

1. FC Köln: Mark Uth und Anthony Modeste sind die Bayern-Schrecks

Geht es nach den Auswertungen, so werden auf Seiten der Kölner besonders die Qualitäten der Routiniers Mark Uth und Anthony Modeste von Bedeutung sein, um den FCB zu ärgern. Der Ex-Schalker schaffte es in neun Pflicht-Spielen fünf Mal gegen das Liga-Schwergewicht einzunetzen, Kölns Top-Torjäger Anthony Modeste folgt dahinter mit drei Buden aus zehn Aufeinandertreffen. Auch Ondrej Duda schaffte es bereits, zwei Mal gegen die Bayern zu knipsen und weitere zwei Vorlagen zu liefern – dafür brauchte der Slowake neun Spiele (Quelle: transfermarkt.de; Stand: 14.01.22).

Die letzten fünf Bundesliga-Ergebnisse zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Bayern München

22. August 2021, Bundesliga-Saison 2021/22, 2. Spieltag: FC Bayern München – 1. FC Köln (3:2)

27. Februar 2021, Bundesliga-Saison 2020/21, 23. Spieltag: FC Bayern München – 1. FC Köln (5:1)

31. Oktober 2020, Bundesliga-Saison 2020/21, 6. Spieltag: 1. FC Köln – FC Bayern München (1:2)

16. Februar 2020, Bundesliga-Saison 2019/20, 22. Spieltag: 1. FC Köln – FC Bayern München (1:4)

21. September 2019, Bundesliga-Saison 2019/20, 5. Spieltag: FC Bayern München – 1. FC Köln (4:0)

Die Kölner Abwehr muss sich wiederrum vor der Torgefahr von Robert Lewandowski und Serge Gnabry in Acht nehmen. Der polnische Superstar, der vergangene Saison zum vierten Mal in Folge die Torjägerkanone in der Bundesliga gewann, erzielte in 16 Spielen gegen den FC unfassbare 15 Tore und legte zwei Treffer auf. Der deutsche Nationalspieler Serge Gnabry kann eine noch bessere Statistik gegen die Geißböcke vorweisen: In acht Partien machte der Flügelflitzer elf Tore, zwei davon erzielte der 26-Jährige im Hinspiel.

Der 19. Spieltag ist für die Domstädter nicht nur ein weiteres Pflichtspiel, sondern darüberhinaus ein Kräftemessen mit dem besten deutschen Verein. Die Entwicklung des 1. FC Köln in der laufenden Spielzeit deutet – entgegen aller Zahlen und Fakten aus der Vergangenheit – vielmehr darauf hin, dass der Tabellensechste seit Jahren nie so gute Karten hatte, die Bayern in der Liga zu schlagen. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant