1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Kainz vor Verlängerung? Darum ist der Österreicher so wichtig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Florian Kainz schaut auf und führt parallel den Ball.
Florian Kainz zählt zur ersten Garde beim 1. FC Köln. © Treese/Imago

Florian Kainz zählt zu den wichtigsten Spielern des 1. FC Köln. Nun scheint nach neuesten Entwicklungen eine Einigung in Sachen Vertragsverlängerung in Sicht.

Köln – Zuletzt hieß es, die Gespräche mit Florian Kainz seien ins Stocken geraten. Der Österreicher – unter Steffen Baumgart unverzichtbar – benötigt dringend einen neuen Vertrag beim 1. FC Köln. Der aktuelle Kontrakt läuft im Sommer dieses Jahres aus, es bleibt demnach nicht mehr viel Zeit für die Verantwortlichen, einen ablösefreien Abgang abzuwenden. Jetzt scheint es aus Vereinssicht positive Neuigkeiten zu geben.

1. FC Köln: Florian Kainz vor Verlängerung trotz weniger Gehalt

Vor wenigen Tagen berichteten mehrere Medien, darunter auch das Portal transfermarkt.de, die vom 1. FC Köln angebotenen Konditionen könnten dafür sorgen, dass Kainz sich zur neuen Saison einen anderen Arbeitgeber sucht. Der finanziell angeschlagene Bundesligist wird künftig massiv auf die Sparbremse treten – auch bei Spielergehältern. Kainz zählt mit einem kolportierten Jahressalär von rund 1,5 Millionen Euro zu den Topverdienern des Teams. Bei einer Ausweitung seines Vertrages wird sich dieser Betrag möglicherweise halbieren, sei aber wohl immer noch im oberen sechsstelligen Bereich angesiedelt.

Interims-Sportchef Jörg Jakobs (dessen Vertrag als Vereinsfunktionär zum 31. Mai endet) zeigte sich jetzt zuversichtlich in Bezug auf eine Vertragsverlängerung mit Florian Kainz, man sei – so seine Aussage gegenüber Kicker – „in guten Gesprächen“.

1. FC Köln: Diese Verträge laufen zum 30.06.2022 aus

Florian Kainz, 29 Jahre / Linksaußen (Marktwert 3,5 Millionen Euro)

Jannes Horn, 25 Jahre / Linksverteidiger (Marktwert 3 Millionen Euro)

Luca Kilian, 22 Jahre / Innenverteidiger (Marktwert 2,5 Millionen Euro)

Louis Schaub, 27 Jahre / Offensives Mittelfeld (Marktwert 1,8 Millionen Euro)

Quelle: transfermarkt.de; Stand: 10.03.22

1. FC Köln: Florian Kainz mit konstanten Leistungen

Seit Januar 2019 trägt Florian Kainz mittlerweile das Trikot des 1. FC Köln. Aufgrund seiner zuverlässigen Offensiv-Werte (in der Saison 2019/20 mit fünf Toren und sieben Vorlagen der zweitbeste Scorer der Mannschaft) ist der österreichische Nationalspieler ein essenzieller Baustein für das Spiel nach vorne. Nach überstandener Knie-Verletzung, die ihn nahezu die gesamte Spielzeit 2020/21 außer Gefecht setzte, konnte der 29-Jährige unter Steffen Baumgart an seine vorherigen Leistungen anknüpfen. Seine Läufe über die Außenbahn, sowie die scharf getretenen Flankenbälle sicherten den Rheinländern auch in den vergangenen Monaten schon den ein oder anderen Punkt im deutschen Oberhaus. Zuletzt traf der Flügelflitzer am 24. Spieltag gegen Abstiegskandidat Greuther Fürth nach über einem halben, torlosen Jahr erstmals wieder selbst.

Mit drei Toren und fünf Vorlagen – nach Anthony Modeste (15 Tore, eine Vorlage) zweitbester Scorer der Domstädter – in 24 Bundesliga-Einsätzen (davon 23 Mal von Beginn an) rüttelt der Ex-Bremer in diesem Jahr sogar an seiner bisherigen Bestmarke. Dennoch betonte Baumgart kürzlich, niemand – dazu zähle auch Kainz – habe eine Stammplatz-Garantie in seinem System: „Uneingeschränkte Stammspieler haben wir nicht. Wir haben auch schon mit ihm darüber gesprochen, ob er mal von der Bank kommt.“(md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant