1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Turnier für den guten Zweck – mit 1. FC Köln, SC Fortuna Köln und Viktoria Köln

Erstellt:

Von: Andreas Ohlberger

Testspiel, SC Fortuna Köln - 1. FC Köln; 09.07.2021 Dan-Patrick Poggenberg (Fortuna Köln, l.), Jan-Luca Rumpf (Fortuna Köln, M.) und Mark Uth (1. FC Köln, r.)
Mark Uth (r., 1. FC Köln), Dan-Patrick Poggenberg (l.) und Jan-Luca Rumpf (M., beide Fortuna Köln), hier im Testspiel am 9. Juli 2021 im Südstadion, treffen am 8. Oktober 2021 beim PSD-Bank Cup im Sportpark Höhenberg wieder aufeinander. © IMAGO / Beautiful Sports

Der 1. FC Köln nimmt am 8. Oktober am PSD-Bank-Cup im Sportpark Höhenberg teil. Mit von der Partie sind auch der SC Fortuna Köln und Viktoria Köln.

Köln – Die drei größten Kölner Fußball-Clubs 1. FC Köln (Bundesliga), Viktoria Köln (3. Liga) und Fortuna Köln (Regionalliga West) nutzen die Länderspielpause Anfang Oktober für einen sportlichen Vergleich zugunsten der guten Sache. Initiator des PSD-Bank-Cups ist die Viktoria. Den Verantwortlichen der Höhenberger geht es dabei nicht um die sportliche Konkurrenz, sondern viel mehr um das Signal der Einigkeit. Das Turnier soll jährlich stattfinden.

1. FC Köln beim PSD-Bank Cup: Turnier für den guten Zweck

Die Idee ist, ein Fußballfest für alle Kölner Fußballfans zu initiieren – und zwar zu bezahlbaren und fairen Eintrittspreisen.

Andreas Rettig, Geschäftsführer Viktoria Köln

„Alle drei Klubs repräsentieren Köln und damit die Stadt, die uns im Herzen eint“, sagt Viktoria-Geschäftsführer Andreas Rettig. „Die Idee ist, ein Fußballfest für alle Kölner Fußballfans zu initiieren – und zwar zu bezahlbaren und fairen Eintrittspreisen. Deshalb werden die Stehplatz-Tickets für nur 5 Euro und Sitzplätze für 15 Euro erhältlich sein.“

„Die Idee, dass die drei Clubs sich jedes Jahr zu einem Turnier treffen und die Erlöse für einen guten Zweck spenden, zeigt, dass der Kölner Fußball gemeinsam seiner sozialen Verantwortung gerecht wird“, erklärt Rettigs Geschäftsführer-Kollege auf FC-Seite, Alexander Wehrle. „Das ist ein starkes Signal in die Kölner Gesellschaft.“

1. FC Köln: Sport1 überträgt das „kölsche Fußball-Triell“ live im TV

Hanns-Jörg Westendorf, Präsident von Fortuna Köln, sagt: „Wir freuen uns als Teil der Sportstadt Köln ein gemeinsames Ziel für soziales Engagement und Miteinander unterstützen zu können. Ein weiterer Anreiz liegt darin, dass sich die Fortuna mit zwei Mannschaften messen kann, die vom Niveau her ein hervorragender Maßstab für uns sind und die man nicht alle Tage vor der Brust hat.“ 

Der PSD-Bank Cup beginnt am 8. Oktober um 17 Uhr und TV-Sender Sport1 überträgt live. Vorher werden ab 15 Uhr bereits Nachwuchsteams (U 9, U 10, U 11) der drei Clubs miteinander spielen. Der genaue Ablauf des Turniers wird noch bekanntgegeben. Die Eintrittskarten werden ab Dienstag, 21. September, ab 10 Uhr über die teilnehmenden Vereine erhältlich sein. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant