1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Friedhelm Funkel über Nachfolger Steffen Baumgart: „Jemand, der ankommt“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Trainer Steffen Baumgart (SC Paderborn) an der Seitenlinie des Rheinenergie-Stadions während eines Bundesligaspiels gegen den 1. FC Köln.
Steffen Baumgart, hier als Paderborn-Coach 2019 im Rheinenergie-Stadion, gilt als impulsiver Trainer. © Huebner/Hufnagel/Imago

Der Nachfolger für Friedhelm Funkel ist gefunden, ab 2021/22 übernimmt Steffen Baumgart beim 1. FC Köln. Der aktuelle Coach ist von seinem Nachfolger begeistert.

Köln – Obwohl die Bekanntgabe der Verpflichtung von Steffen Baumgart als neuen FC-Trainer zumindest in dieser Frage für klare Verhältnisse sorgte, gibt es in Bezug auf die kommende Spielzeit noch etliche unbekannte Faktoren am Geißbockheim. Die brennendste Frage: Darf der aktuelle Coach des SC Paderborn den 1. FC Köln 2021/22 in der Bundesliga trainieren? Zwar besitzt der Norddeutsche auch einen Vertrag für das Fußball-Unterhaus, dennoch dürfte ihm ein Start in der höchsten deutschen Spielklasse deutlich lieber sein.

1. FC Köln: Friedhelm Funkel über Steffen Baumgart – „Das passt mit ihm und dem FC-Umfeld“

Doch auch im Falle des Abstiegs scheint Baumgart der perfekte Mann, um beim 1. FC Köln eine neue Ära einzuläuten, die für mehr Konstanz als bislang steht – zumindest, wenn es nach dem aktuellen FC-Trainer Friedhelm Funkel geht. Der alte und der neue Übungsleiter sind derweil keine Unbekannten: 2001 lief Stürmer Baumgart noch im Trikot von Hansa Rostock auf, Friedhelm Funkel stand zu diesem Zeitpunkt als Cheftrainer an der Seitenlinie.

Schon damals habe er gezeigt, dass eines Tages ein guter Trainer aus ihm werden könne, wie er gegenüber dem Express bestätigte. „Ein geradliniger Typ, sehr selbstbewusst. Er hat auch als Spieler schon immer mit dem Trainer gesprochen, wollte sich einbringen. Steffen ist jemand, der ankommt. Das passt mit ihm und dem FC-Umfeld“, ist sich Funkel, der nach der 2:3-Niederlage gegen Mainz das Amt von Markus Gisdol übernommen hatte, sicher. Dass der Zeitpunkt der Verkündung seine Spieler ablenke, glaubt der Cheftrainer derweil nicht. „Das bringt keine Unruhe ins Team. Im Gegenteil. Es ist allen klar, dass ich nach der Saison wieder aufhöre. Und wenn nun alle wissen, wer das Amt übernimmt, herrscht doch Klarheit“, so Funkel gegenüber der Zeitung.

1. FC Köln bereitet sich auf Schloss Bensberg auf den Saisonabschluss vor

Bevor Baumgart allerdings das Ruder am Geißbockheim übernimmt, wartet auf Funkel und die Mannschaft noch Schwerstarbeit, noch zwei Spieltage haben die Kölner Zeit, den Abstieg in die zweite Bundesliga zu verhindern. Aktuell bereitet sich der FC-Tross auf Schloss Bensberg in einem Quarantäne-Trainingslager auf die anstehenden Aufgaben vor. (mo)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant