1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: „Jonas Hector ist der wichtigste Spieler“

Erstellt:

Von: Simon Ommer

Jonas Hector mit Ball im Trikot des 1. FC Köln
Jonas Hector steht vor seinem 300. Pflichtspiel für den 1. FC Köln. © Chai v.d. Laage/Imago

Am 24. Spieltag der Bundesliga gastiert der 1. FC Köln beim Tabellenschlusslicht, der SpVgg Greuther Fürth. In das Duell mit den Franken gehen die Geißböcke als Favorit.

Köln – Anthony Modeste ist zurück – und wie! Die Lebensversicherung des 1. FC Köln erzielte nach seiner Einwechslung den 1:0-Siegtreffer im heimischen Rheinenergie-Stadion gegen Eintracht Frankfurt. Nun steht der Torjäger vor seinem Startelf-Comeback. Vor der Partie gegen den Aufsteiger aus Fürth äußerte sich Trainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz zu dieser Personalie: „Gegen Frankfurt hat es für 30 Minuten gereicht. Er hat jetzt normal trainiert, also wird er wieder Luft für 90 Minuten haben.“

1. FC Köln: Marvin Schwäbe kehrt ins Tor zurück

In Fürth kann Baumgart wieder auf seine neue Nummer eins, Marvin Schwäbe, zurückgreifen, der nach seiner Corona-Infektion bereits im Laufe der Woche ins Training eingestiegen war. FC-Urgestein Timo Horn wird damit wie geplant wieder auf die Bank zurückkehren, nachdem er Schwäbe beim Heimspiel gegen Frankfurt zwischen den Pfosten vertreten hatte.

In Fürth erwartet die Kölner ein schweres Auswärtsspiel, auch wenn es die Tabelle anders vermuten lässt. Die Kleeblätter stehen mit nur 13 Punkten abgeschlagen am Tabellenende. Doch in der Rückrunde hat sich die Mannschaft von Stefan Leitl deutlich stabilisiert und schon drei Punkte mehr eingefahren als in der kompletten Hinrunde. Baumgart erklärt: „Auch wenn die Ergebnisse zuletzt nicht immer gestimmt haben, haben die Leistungen bei Fürth gestimmt. Sie haben ihre Stärken im mentalen und im läuferischen Bereich.“

Verzichten müssen die Kölner definitiv auf Jannes Horn, der krankheitsbedingt fehlt, wie Baumgart bestätigte. Alle anderen Spieler stehen dem Trainer zur Verfügung. Von Beginn an mit von der Partie werden somit wohl erneut Ellyes Skhiri und Salih Özcan sein, die im zentralen Mittelfeld zuletzt überzeugten und von ihrem Trainer ein Sonderlob erhielten: „Salih und Ellyes haben eine hohe Qualität. Salih hat sich gesteigert. Beide passen sehr gut ins Konzept. Sie sind beide sehr laufstark und erobern wichtige Bälle. Es ist wichtig, dass man gerade in der Zentrale solche Jungs in seinen Reihen hat.“

1. FC Köln: Jubiläum für den Kapitän Jonas Hector

Derweil wird Jonas Hector gegen Fürth sein 300. Pflichtspiel für die Geißböcke absolvieren. Baumgart ließ es sich daher auf der Pressekonferenz nicht nehmen, seinen Kapitän zu huldigen: „Jonas Hector ist der wichtigste Spieler in diesem Verein. Er geht vorne weg und geht voran. Ich würde mir wünschen, dass so ein Spieler der Liga länger erhalten bleibt.“ Mit einem Hector in der derzeitigen Verfassung stehen auch die Chancen nicht schlecht, am Karnevalssamstag einen Sieg in Fürth einzufahren, um weiterhin auf die europäischen Plätze schielen zu können. (so) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant