1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: „Ich habe nur 35 Schuss?“ – Horn, Özcan und Schindler beim FIFA-Quiz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Horn, Schindler und Özcan beim FIFA-Quiz.
Die FC-Profis Horn, Schindler und Özcan warfen einen Blick auf die FIFA 22-Werte der Geißböcke. © YouTube / 1. FC Köln

Am 1. Oktober erscheint FIFA 22 für Konsolen und PC. Die FC-Profis Jannes Horn, Kingsley Schindler und Salih Özcan erraten vorab schon einmal ihre Teamkollegen anhand der Spielerwerte.

Köln – Selbst neben dem Rasen sind die Jungs das Thema Fußball scheinbar nicht leid: Jannes Horn, Salih Özcan und Kingsley Schindler, alle drei Spieler des 1. FC Köln, nahmen sich jüngst die Zeit, um ihre Mannschaftskollegen anhand ihrer Spielerwerte im bald erscheinenden Videospiel FIFA 22 zu erraten. Der FC teilte das äußerst unterhaltsame Video auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal.

1. FC Köln: Horn, Özcan und Schindler liegen zweifach falsch

Das kleine Ratespiel lief folgendermaßen ab: Die drei Profis aus Köln bekamen eine FIFA-Karte gezeigt, bei der zwar die Werte sichtbar, das Porträt und der Name des Spielers jedoch verdeckt waren. Özcan, Horn und Schindler mussten dann versuchen, den entsprechenden Teamkollegen anhand der durch den Hersteller EA Sports vergebenen Ratings herauszufinden. Gleich bei der ersten Karte liegen die drei daneben, da sie Louis Schaub statt Youngster Jan Thielmann hinter dem verdeckten Bild vermuten: „Also bei Tempo wäre schon ein bisschen mehr gegangen [bei Jan Thielmann; Anm. d. Red.]“, findet der sich nach langer Verletzung im Aufbautraining befindende Jannes Horn.

Auch bei Karte Nummer zwei liegen die drei falsch, da man die Werte fälschlicherweise dem Schweden Sebastian Andersson, statt Top-Knipser Anthony Modeste, zuschreibt: „Tony, da musst du bei FIFA mal anklopfen und sagen, dass du ´ne Goldene willst“, scherzt Mittelfeldspieler Salih Özcan. Er meint eine Spielerkarte in Goldoptik – die Gameshersteller gaben Modeste nur das Silberpendant für etwas schlechter eingeschätzte Spieler.

FC-Stars im FIFA-Quiz: Hector und Ehizibue werden erkannt

Doch die nächsten beiden Karten, Jonas Hector und Kingsley Ehizibue, können die drei Geißböcke dann erraten. Darüber hinaus sind sich die drei einig, dass man beim Nigerianer etwas mit dem Sprint- und Physis-Wert gegeizt habe. Bei FC-Kapitän Jonas Hector zeigen sich die drei ebenfalls schockiert über die von EA Sports vergebene Geschwindigkeit: „59 Tempo ist schon ekelhaft!“

Für einen Lacher sorgt am Ende die Reaktion von Jannes Horn, der während des Videos am Smartphone seine eigene FIFA-22-Karte recherchiert: „Ich habe nur 35 Schuss?! Was ist denn das?!“ Die Community teilt die Fassungslosigkeit des Linksverteidigers: „EA hat wieder gewürfelt“ oder „Die Werte sind einfach ne Frechheit“, heißt es unter anderem von Seiten der Kölner Fans.

Alle Spielerwerte des 1. FC Köln in FIFA 22

Mehr Informationen zum Thema gibt es hier.

1. FC Köln: Jannes Horn und Tim Lemperle wieder im Training

Von der Spielekonsole zurück auf den Rasen: Trainer Steffen Baumgart kann aufatmen, denn Jannes Horn wird ihm wohl in naher Zukunft wieder zur Verfügung stehen. Der Abwehrspieler absolvierte am Montag gemeinsam mit Youngster Tim Lemperle eine individuelle Einheit am Geißbockheim. Somit dürfte wohl klar sein, dass beide Kicker spätestens nach der Länderspiel-Pause wieder zum Bundesliga-Kader der Kölner gehören werden, sollte nichts Ungewöhnliches passieren. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant