1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Skhiri weckt Interesse, Keller startet, Modeste krank – die Meldungen der Woche

Erstellt:

Von: Andreas Ohlberger

Anthony Modeste jubelt nach einem Tor für den 1. FC Köln.
Der Wochenrückblick des 1. FC Köln. © Nordphoto/Ulrich Hufnagel/Imago

Ellyes Skhiri weckt das Interesse von zwei Bundesliga-Clubs, Geschäftsführer Christian Keller tritt seinen Job an und Modeste ist krank – die Meldungen der Woche beim 1. FC Köln

Köln – Trotz Länderspielpause schaut der 1. FC Köln auf eine ereignisreiche Woche am Geißbockheim zurück. Für das Highlight zum Auftakt sorgte FC-Youngster Joshua Schwirten (20) bereits am Samstag, den 26.03.2022. Beim 6:1-Sieg der Zweiten Mannschaft in der Regionalliga West gegen Rot Weiss Ahlen schoss Schwirten vier der sechs Tore – das dritte in der 83. Minute spektakulär per Fallrückzieher.

Joshua Schwirten spielt sich ins Notizbuch von Steffen Baumgart

Der offensive Mittelfeldspieler unterstreicht somit seine Ambitionen für den Sprung in den erweiterten Erstliga-Kader. Profi-Trainer Steffen Baumgart wird diese Bewerbung wohlwollend zur Kenntnis genommen haben. Schwirten, der seit 2009 beim FC spielt, durfte ß Steffen Baumgart bereits einige Trainingseinheiten bei den Profis absolvieren. Beim 8:1-Erfolg im Testspiel gegen den Mittelrheinligisten SV Siegburg am 23. März brachte Baumgart den Nachwuchsspieler in der zweiten Halbzeit als hängende Spitze für Mark Uth.

Ellyes Skhiri qualifiziert sich mit Tunesien für die WM in Katar

Mittelfeldmotor Ellyes Skhiri konnte zuletzt im Heimspiel gegen Borussia Dortmund aufgrund von Verletzungsproblemen nicht mittun. Auch das Hinspiel der WM-Playoffs mit der tunesischen Nationalmannschaft gegen Mali verpasste der 26-Jährige. Beim 0:0 im Rückspiel am 29. März wurde er in der 67. Minute eingewechselt, stand gut eine halbe Stunde auf dem Platz und feierte am Ende die Qualifikation für den Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Winter. Zu einem Kurzeinsatz für die türkische Nationalmannschaft kam Salih Özcan. Der in Köln geborene Sohn türkischer Eltern hatte sich erst vergangene Woche entschieden, für die Nationalelf der Türkei aufzulaufen.

Fährt Ellyes Skhiri als Leverkusener oder als Dortmunder zur WM?

Skhiri zählt beim 1. FC Köln zu den Leistungträgern im Kader von Steffen Baumgart und liefert regelmäßig Top-Leistungen ab. Kein Wunder, dass die Bundesliga-Konkurrenz längst auf den defensiven Mittelfeldspieler aufmerksam geworden ist. Neben Borussia Dortmund, wo er den Belgier Axel Witsel ersetzen könnte, dessen Vertrag diesen Sommer ausläuft, beschäftigt sich nun womöglich auch Bayer Leverkusen mit dem Tunesier. Die Werkself sucht jüngeren Ersatz für Julian Baumgartlinger (34) und Charles Aranguiz (32).

Der neue Sport-Boss ist da – Christian Keller legt am Geißbockheim los

Viel Arbeit für Christian Keller. Der neue Geschäftsführer Sport trat heute, am 1. April seinen Job am Geißbockheim an. Dort ist die Personalie Elllyes Skhiri nur eine Baustelle von vielen. Höchste Priorität für den Nachfolger von Horst Heldt hat eine Vertragsverlängerung mit Trainer Steffen Baumgart. Auch die 2023 auslaufenden Arbeitspapiere mit Kapitän Jonas Hector und Torjäger Anthony Modeste sollen nach Möglichkeit verlängert werden.

Anthony Modeste steht dem 1. FC Köln gegen Union Berlin nicht zur Verfügung

Apropos Anthony Modeste: Zum Abschluss der Woche reiste der 1. FC Köln heute nach Berlin, wo am Abend um 20:30 Uhr das Auswärtspiel bei Union Berlin ansteht. Der Franzose wird sein Torkonto in der Hauptstadt nicht aufbessern können. Modeste ist krank, hat am Donnnerstagabend Fieber bekommen und fällt für das Duell mit einem Konkurrenten um die Europapokal-Plätze aus. (ao) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant