1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Neue Sturm-Hoffnung beim 1. FC Köln – ist Justin Diehl bereit für die Profis?

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Die größte Hoffnung aus dem Nachwuchs des 1. FC Köln hört auf den Namen Justin Diehl und ist 18 Jahre alt. Wann sehen ihn Fans in der Bundesliga?

Köln – Wenn ein Stürmer des 1. FC Köln aus der eigenen Jugend kommt und auf dem Sprung zu den Profis ist, schauen und hören FC-Fans genauer hin. Das war in der Vergangenheit bereits so, als ein gewisser Lukas Podolski aus dem Nachwuchs zu den Profis stieß und sich in der Folge zu einem der treffsichersten Stürmer der Vereinsgeschichte entwickelte. Der bislang letzte große Nachwuchs-Hoffnungsträger hieß Jan Thielmann – und hat sich inzwischen ebenfalls längst in der Bundesliga etabliert.

Justin Diehl
Geboren27. November 2004 in Köln (18 Jahre alt)
Verein/Team1. FC Köln/U19
Größe1,74 Meter
PositionAngriff
Vertrag bis30. Juni 2023
Berater-AgenturROGON

Talent Justin Diehl ist die neue Hoffnung für den Angriff des 1. FC Köln – bald im Baumgart-Kader?

Aktuell hört das größte Sturm-Talent aus dem FC-Nachwuchs auf den Namen Justin Diehl – und viele Fans können es nicht erwarten, den im November 2004 geborenen Angreifer endlich im Profi-Kader von Trainer Steffen Baumgart zu sehen. Und auch wenn dies beim in Köln geborenen sowie pfeilschnellen Youngster noch etwas dauern dürfte, lohnt es sich, den neuen FC-Hoffnungsträger schon jetzt auf dem Schirm zu haben, bevor er (hoffentlich) seine Tore im RheinEnergie-Stadion schießt.

Justin Diehl im Testspiel und im Training des 1. FC Köln
Justin Diehl (18) lief zuletzt im Testspiel für die Profis des 1. FC Köln auf – und trainiert auch am Geißbockheim bei den „Großen“ mit (IDZRW-Montage). © Herbert Bucco/Imago & Beautiful Sports/Imago

Justin Diehl vom 1. FC Köln: In Köln geboren, seit 2011 beim FC

Justin Diehl wird am 27. November 2004 in Köln geboren und beginnt seine Fußballer-Laufbahn in der 1. Jugend-Fußball-Schule Köln, wo er bis 2011 bleibt. Im Juli dieses Jahres wechselt er in den Nachwuchs des 1. FC Köln, wo er im Laufe der Jahre beginnend mit der U8 alle Jugendmannschaften durchläuft. Früh wird sein außerordentliches Talent deutlich; in den Jugendmannschaften trifft er beinahe nach Belieben – bis ihn einige Verletzungen ausbremsen.

So verletzt er sich im Juli 2021 im Alter von 16 Jahren am Sprunggelenk und fällt länger aus, arbeitet sich mit Physiotherapie und Reha zurück – bevor ihn in der Vorbereitung auf die aktuell laufende Saison 2022/23 erneut Blessuren zum Pausieren zwingen. Im Oktober 2022 verletzt er sich dann noch an der Schulter – eine weitere Zwangspause steht bevor, zudem muss er die USA-Reise des Clubs im November 2022 absagen. Doch Diehl arbeitet beharrlich an seinem erneuten Comeback und wird belohnt.

Justin Diehl läuft im Januar 2023 für die Profis auf – und trifft beim 4:0-Sieg des 1. FC Köln im Testspiel

So steht der inzwischen 18-jährige Diehl im Januar 2023 beim 4:0-Testspielsieg gegen den Zweitligisten Hamburger SV für die Profis auf dem Platz – und steuert zum deutlichen Sieg sogar einen Treffer bei. So soll Diehl, von dem FC-Trainer Steffen Baumgart bereits schwärmt („Bei Justin sehen wir das Talent, das er hat“) weiter behutsam an die Profis herangeführt werden. Bereits in der Vergangenheit hatte er, insofern fit, immer wieder im Training der 1. Mannschaft Profi-Luft geschnuppert.

Justin Diehl in der U19 – treffsicher in Liga und Pokal

► Leistungsdaten U19-Bundesliga West, Saison 2022/23: 10 von 11 mögl. Spielen absovliert, 5 Tore

► Leistungsdaten DFB-Pokal der Junioren, Saison 2022/23: 3 von 3 mögl. Spielen absolviert, 4 Tore, 3 Vorlagen

Quelle: transfermarkt.de; Stand der Daten: 9. Januar, 12 Uhr

Justin Diehl beim 1. FC Köln noch für die U19 eingeplant – doch er trainiert schon bei den Profis mit

Zunächst ist er jedoch weiterhin für die U19 eingeplant, für die der 1,74 Meter große Stürmer in der laufenden Spielzeit Tor um Tor schießt. In den ersten zehn Spielen in der U19-Bundesliga West erzielt er in zehn Partien fünf Treffer, im DFB-Pokal der Junioren läuft es sogar noch einmal deutlich besser: Sieben Scorerpunkte (vier Tore, drei Vorlagen) stehen in den ersten drei Spielen des Wettbewerbs zu Buche. Starke Werte, die FC-Fans von einer großen Zukunft mit dem Geißbock auf der Brust träumen lassen.

Fans des 1. FC Köln warten gespannt – wann gibt Sturm-Hoffnung Justin Diehl sein Bundesliga-Debüt?

Wann diese beginnt, ist derzeit noch offen – so scheint es aktuell eher unwahrscheinlich, dass der Nachwuchs-Stürmer noch in der laufenden Saison sein Bundesliga-Debüt geben wird. Die Zukunft dürfte Diehl, dessen Vertrag bis 2023 die FC-Bosse verlängern wollen, jedoch zweifelsohne gehören – und wenn er einen ähnlichen Weg wie Lukas Podolski oder Jan Thielmann einschlägt, hätten Fans da sicher auch nichts gegen. (mo) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant