1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Verlängert Jonas Hector nochmal seinen Vertrag?

Erstellt:

Von: Max Dworak

Jonas Hector und Steffen Baumgart unterhalten sich an der Seitenlinie.
Jonas Hector (links) ist für Trainer Steffen Baumgart (rechts) der wichtigste Spieler. © Herbert Bucco/Imago

Beim 1. FC Köln fürchtet man im Sommer 2023 den Verlust von Jonas Hector. Der Kapitän hat bislang noch keinen neuen Vertrag unterzeichnet.

Köln – Für Steffen Baumgart gibt es einige Führungsspieler, doch niemand genießt beim Chef ein derart hohes Ansehen wie Jonas Hector. Der „wichtigste Spieler des Vereins“, so die adelnden Worte des Trainers vom 1. FC Köln, ist seit Jahren der Kopf der Mannschaft. Sportchef Christian Keller hofft indes, den Kapitän von einer Vertragsverlängerung überzeugen zu können, möchte dabei allerdings auch nichts erzwingen.

1. FC Köln: Christian Keller – „Nutzt nichts, in den ersten Gesprächen Druck aufzubauen“

Nach dem schmerzlichen Abgang von FC-Eigengewächs Salih Özcan zu Borussia Dortmund hoffen in Köln natürlich alle Fans, dass die Vereinsikone Hector seine Fußballschuhe im kommenden Sommer noch nicht an den Nagel hängt. Keller, der derweil an mehreren Stellschrauben gleichzeitig drehen muss, sagte bezüglich der Personalie Hector gegenüber der BILD: „Es nutzt nichts, in den ersten Gesprächen Druck aufzubauen. Und Jonas braucht keine finanziellen Sicherheiten. Er wüsste auch ohne Fußball, was er machen soll. Jonas spielt hier nicht wegen der Kohle, er liebt einfach das Spiel.“

Schon Baumgart hatte sich inmitten der Saison für eine Ausweitung von Hectors Vertrag starkgemacht, betonte damals gegenüber der Presse: „Jonas hat ja einen klaren Plan für sich, dass er zumindest darüber nachdenkt, in anderthalb Jahren aufzuhören. Ich kann mir nur wünschen, dass so ein Spieler der Bundesliga weiter erhalten bleibt. Ich glaube, Jonas kann auch 400 Spiele machen.“

1. FC Köln: Jonas Hector mit Vertragsverlängerung trotz Abstieg

Im April 2018, als Hector seinen Vertrag mit den Rheinländern zuletzt verlängerte – obwohl der FC parallel schon mit einem Bein in der 2. Bundesliga stand –, sagte der 31-Jährige: „Der 1. FC Köln hat mir den Weg von der Regionalliga bis in die Nationalmannschaft ermöglicht.“ Dank einer Ausstiegsklausel von etwa zehn Millionen Euro hätte der ehemalige deutsche Nationalspieler zu diesem Zeitpunkt problemlos einen neuen, erfolgreicheren Klub gefunden. Doch der Linksverteidiger entschied gegen das Geld und für die Liebe zu seinem Herzensverein.

Jonas Hector – Infos zum aktuellen Vertrag

► Geburtsdatum: 27. Mai 1990

► Position: Linker Verteidiger / Defensives Mittelfeld

► Vertrag bis: 30. Juni 2023

► letzte Vertragsverlängerung: 23. April 2018

► aktuelle Ausstiegsklausel: circa zehn Millionen Euro (Quelle: Sport Bild)

Quelle: transfermarkt.de; Stand: 24.5.22

Bis dato hat sich Hector selbst, dessen Auftritte in der Öffentlichkeit eher selten sind, noch nicht zu seiner Zukunft geäußert. Klar ist jedoch, dass der Verbleib des Kölner Urgesteins aus sportlicher Sicht immens wichtig wäre. (md) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant