Diversity-Spieltag 2021

„Gemeinsam für Vielfalt“: 1. FC Köln und Kölner Haie setzen mit Sondertrikot Zeichen für Toleranz

+
Wie auch vergangene Saison veranstaltet der 1. FC Köln gemeinsam mit dem KEC einen Diversity-Spieltag.
  • schließen

Der 1. FC Köln tritt in der kommenden Bundesliga-Partie mal wieder mit einem besonderen Trikot auf. Der Hintergrund ist eine gemeinsame Aktion mit den Kölner Haien.

  • Der 1. FC Köln veranstaltet gemeinsam mit den Kölner Haien wieder einen „Diversity-Spieltag“
  • Im Zuge der Aktion werden die beiden Kölner Sportvereine mit Sondertrikots auflaufen
  • Zusätzlich bieten der FC und KEC thematisch passenden Produkten an, deren Erlöse gespendet werden sollen

Köln – Der 1. FC Köln will gemeinsam mit den Kölner Haien erneut ein Zeichen für Vielfalt setzen. Im Zuge des Diversity Day 2021 treten die beiden größten Sportvereine der Domstadt bei ihren nächsten Spielen jeweils in einem Sondertrikot auf. Mit der Aktion möchte man sich für mehr Toleranz und Gleichberechtigung im Sport und der Gesellschaft einsetzen.

1. FC Köln: Sondertrikot mit Regenbogenfarben für die Vielfalt

Wie der 1. FC Köln auf seiner Website bekannt gab, steht das kommende Wochenende ganz unter dem Motto „Lebe wie du bist! – Gemeinsam für Vielfalt“. Im Zuge der Aktion wird das Trikot der Geißböcke entsprechend angepasst. Konkret werden die Sponsorenlogos jeweils in Regenbogenfarben gehalten sein. Wie auch in der vergangenen Saison wird der Effzeh also im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC den besonderen Dress tragen. Damals konnte der FC die Partie mit 4:0 gewinnen, vielleicht ein gutes Omen mitten in der sportlichen Krise.

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle sagt zu der Aktion: „Der 1. FC Köln und die Kölner Haie sind die beiden größten Kölner Sportvereine. Diese Strahlkraft nutzen wir gemeinsam, um uns für Diversität stark zu machen. Der 1. FC Köln steht für Vielfalt auf dem Platz und auf den Rängen. Vielfalt hat dabei viele Dimensionen, seien es Herkunft, Weltanschauung, geschlechtliche oder sexuelle Identität. Wir möchten ein kraftvolles Signal setzen, indem wir Flagge zeigen für Akzeptanz und Gleichberechtigung – über die Grenzen unserer Sportarten und Fangruppen hinweg.“

Der 1. FC Köln trägt in dieser Saison nicht zum ersten Mal ein Sondertrikot. Die Geißböcke traten bereits gegen den VfL Wolfsburg mit einem speziellen Dress auf.

Diversity-Spieltag beim 1. FC Köln und Kölner Haien: Erlöse von Sonderprodukten gehen an guten Zweck

Als zweiter Initiator werden auch die Kölner Haie ihre Trikots für das Spiel gegen Pinguins Bremerhaven farblich anpassen. Beim Dress des KEC werden einerseits die Rückennummern in Regenbogenfarben gehalten und anderseits das Kampagnenlogo im Nackenbereich zu sehen sein.

„Es liegt in unserer gesellschaftlichen Verantwortung, für Offenheit einzustehen und bei diesem wichtigen Thema Haltung zu zeigen. Es freut mich und ist wichtig, dass wir gemeinsam mit dem FC für eine große Signalwirkung sorgen und uns öffentlich zu dem Thema positionieren. In Zeiten der Corona-Pandemie, die beide Clubs wie alle Teile der Gesellschaft vor große wirtschaftliche Herausforderungen stellt, hat das gesellschaftliche Engagement einen höheren Stellenwert als je zuvor“, meint Philipp Walter, Geschäftsführer der Kölner Haie, überaus begeistert.

Anlässlich der gemeinsamen Aktionen bieten die beiden Kölner Sportvereine in ihren Online-Shops thematisch passende Produkte an. So gibt es zum Beispiel beim 1. FC Köln ein Diversity-Shirt und bei den Kölner Haien einen Sonderpuck. Die Erlöse durch die Verkäufe dieser Waren gehen dabei alle an einen guten Zweck. (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion