1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Liverpool-Stürmer macht den Modeste

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Diogo Jota und Anthony Modeste jubeln mit einer zur Brille geformten Hand.
Diogo Jota (links) vom FC Liverpool jubelte wie Anthony Modeste (rechts) (Montage). © osnapix/Imago & PA Images/Imago

Der Jubel von Anthony Modeste findet auch international Anklang. Beim englischen Spitzenspiel zwischen dem FC Liverpool und Manchester City kopiert Liverpool-Stürmer Diogo Jota den Franzosen.

Manchester – Es läuft die 13. Spielminute im Topspiel der englischen Premier League, als Liverpools Stürmer Diogo Jota den 1:1-Ausgleichstreffer erzielt. Danach der dreht Portugiese zum Jubel ab und formt im Zuge dessen seine beiden Hände zu einer imaginären Brille. Nanu, das kennt man doch vom 1. FC Köln, genauer gesagt von Top-Scorer Anthony Modeste!

1. FC Köln: Diogo Jota mit Brillen-Jubel von Modeste

Der legendäre Jubel von Modeste verzückt die Kölner Fans seit geraumer Zeit. Fast immer, wenn der 33-Jährige ein Tor erzielt, kommt sein Signature Move zum Vorschein. Vor einiger Zeit lüftete Modeste auch die Bedeutung hinter dieser Geste: „Die Idee stammt von einem Kumpel und meiner Frau. Wir schreiben uns viele SMS mit Smileys, deshalb habe ich den witzigen mit der Brille in meinen Torjubel eingebaut. Mal schauen, ob es noch mehr werden“, sagte der Publikumsliebling im Interview mit dem Express.

Diogo Jota, der sich am Sonntagabend mit den Reds aus Liverpool einen Punkt im Etihad Stadium, der Heimat von Manchester City, sicherte, scheint jedenfalls Gefallen an der Geste des Franzosen gefunden zu haben. Der 25-Jährige Stürmer steht seinerseits übrigens selbst bei 15 Liga-Toren und ist nach Superstar Mohamed Salah (20 Tore) der zweitbeste Schütze des Teams von Jürgen Klopp. Im Meisterschaftsrennen ist nach dem 2:2-Unentschieden weiterhin alles offen: Pep Guardiola und Manchester City haben derweil mit einem Pünktchen (74 Punkte) knapp die Nase vor dem FC Liverpool (73 Punkte).

Auf Twitter wies User „nils_m93“ die Community bereits auf Jotas Torjubel hin und kommentierte das Tor des Liverpoolers mit einer Fotomontage.

1. FC Köln: Anthony Modeste wartet weiter auf sein 16. Saisontor

Auch wenn der FC-Stürmer gegen den FSV Mainz 05 weiter an seiner Scorer-Statistik arbeitete und den 1:2-Anschlusstreffer von Ellyes Skhiri auflegen konnte, will es aktuell nicht so richtig mit einem eigenen Erfolgserlebnis klappen. Das letzte Tor erzielte „Tony“ am 23. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt. Somit zieht sich die Durststrecke von Modeste mittlerweile über ganze fünf Pflichtspiel-Einsätze. Auf Social Media motivieren die Fans ihrem Ausnahmekönner jedoch bereits für das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach, wie zahlreichen Kommentaren unmissverständlich zu entnehmen ist: „Im Derby wieder treffen Tony“, schreibt unter anderem User „marc.effzeh“.

Ob der Knipser seine Torpause bei den Fohlen beenden wird, bleibt abzuwarten. In erster Linie zählt sowieso nur ein Dreier, um weiter an den internationalen Plätzen dranbleiben zu können. Aktuell steht der 1. FC Köln bei 43 Punkten und sitzt den sechstplatzierten Hoffenheimern (44 Punkte) dicht im Nacken. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant