1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Langjähriger FC-Star Marcel Risse wohl an Coronavirus erkrankt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Fußballspieler und Kölner Marcel Risse bei einem Spiel von Viktoria Köln.
Der FC-Leihspieler Marcel Risse konnte bei Viktoria Köln noch nicht überzeugen. © imago images/pmk

FC-Held Marcel Risse ist wohl positiv auf das Coronavirus getestet worden. Derzeit ist der Mittelfeldspieler an Victoria Köln ausgeliehen, dort fehlte er am Samstag.

Köln – Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich Marcel Risse mit dem Coronavirus infiziert. Der Mittelfeldspieler steht eigentlich beim 1. FC Köln unter Vertrag, ist aktuell aber an Stadtnachbarn Viktoria Köln ausgeliehen. Während der Drittligist die Erkrankung seines Star-Spielers offiziell nicht bestätigt hat, fehlte der FC-Leihspieler jedoch am vergangenen Wochenende in der Partie gegen Dynamo Dresden. Auch beim 1. FC Köln selbst gab es zuletzt noch einen Corona-Fall im Umfeld des Profis-Teams.

Marcel Risse: Positiver Test nach Geburtstag – Viktoria Köln verliert in seiner Abwesenheit

Laut Geissblog.Koeln wurde Marcel Risse am Freitag den 18. Dezember und somit nur einen Tag nach seinem 31. Geburtstag positiv auf das Coronavirus getestet. Direkt im Anschluss begab sich der Kölner wohl in häusliche Quarantäne und fiel deshalb auch am Samstag aus. Die Information dazu ist wohl am Rande des Heimspiels gegen Dynamo Dresden durchgesickert.

Das dadurch personalgeschwächte Viktoria Köln verlor letztlich gegen den Tabellenführer aus Sachsen mit 2:4. Das bedeutete somit die bereits siebte Niederlage in dieser Saison und einen mittleren 10. Tabellenplatz. Jedoch nur für den Moment, denn dicht dahinter stehen ganze vier Teams mit zwei Partien weniger, die die Viktoria potentiell noch überholen könnten.

Marcel Risse: Unglückliches Jahr für den Kölner – FC-Rückkehr ungewiss

Insgesamt endet damit das generell unglückliche Jahr für Marcel Risse aufgrund der Infektion und seinem Ausfall also nicht besonders gut. Nachdem er in der Rückrunde der vergangenen Bundesliga-Saison beim 1. FC Köln nur auf einen einzigen Kurzeinsatz kam, wechselte der Kölner innerhalb der Stadt auf Leihbasis zur Viktoria. Dort kam er bisher zwar meist zum Zug, überzeugte aber bisher spielerisch nicht wirklich.

Eine Rückkehr zum Effzeh scheint aktuell komplett ausgeschlossen. Ob Risse über die Saison hinaus bei Viktoria Köln bleibt, ist aktuell auch noch komplett unklar. (os)

Auch interessant