1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Die wichtigsten Meldungen der Woche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Der 1. FC Köln hofft darauf, sein Stadion in wenigen Wochen wieder voll auslasten zu dürfen.
Der 1. FC Köln hofft darauf, sein Stadion in wenigen Wochen wieder voll auslasten zu dürfen. © Nordphoto/Imago

Von Statistiken bis zu Stadion-Updates: Beim 1. FC Köln war wieder einiges los. Hier gibt es die interessantesten Nachrichten der Woche im Schnelldurchlauf.

Köln – Es wird derzeit nicht langweilig rund um den 1. FC Köln. So konnten die Fans der Geißböcke über eine aktuelle Statistik der Bundesliga diskutieren. Da lässt sich sehr gut ablesen, wie Steffen Baumgart das Spiel des FC umgekrempelt hat. Kein Verein in der Bundesliga sucht häufiger den Weg zum Treffer über Flanken. Mit einem Wert von 85 ist der FC in dieser Kategorie deutlich auf dem ersten Platz. Auch in puncto Laufarbeit sind die Geißböcke mit 586 Kilometern nach fünf Spielen unter den besten drei Liga-Teams – in der Individualstatistik „Intensive Läufe“ steht sich Kölns Laufwunder Dejan Ljubicic vereinsübergreifend auf Rang eins. Im Bereich „Sprints“ belegen die Domstädter des weiteren den fünften Platz der Liga, mit 75 Torschüssen steht man in der entsprechenden Kategorie ebenfalls an fünfter Stelle.

1. FC Köln: Ondrej Duda mit ansteigender Leistungskurve

Ondrej Duda befindet sich in aufsteigender Form. Der slowakische Nationalspieler durfte gegen RB Leipzig von Beginn an ran und präsentierte seine Qualitäten als Passgeber und technisch versierter Spielmacher mehrmals in der Partie. Obwohl der 26-Jährige – der in den Wochen zuvor eher etwas in Ungnade bei Trainer Steffen Baumgart gefallen war – gegen Ende des Spiels die berüchtigte 1000-Prozent-Chance liegen ließ, bewies der Ex-Herthaner, dass mit ihm jederzeit zu rechnen ist.

1. FC Köln: FIFA-22-Werte der Profis veröffentlicht

Am 1. Oktober 2021 erscheint die neue Ausgabe von EA Sports Fußball-Simulation FIFA 22. Auch in diesem Jahr wurde wieder eifrig über die Werte der einzelnen Spieler-Karten diskutiert. Mit einem Gesamtwert von 78 ist Jonas Hector der beste Domstädter im Spiel. Mit einer Bewertung von 77 folgt Ellyes Skhiri. Aus dem Fan-Lager des 1. FC Köln hörte man eher enttäuschte, als zufriedene Stimmen, nachdem die Stärken der virtuellen Geißböcke auf Instagram zu sehen waren.

Sport-Analytiker tippen Abschlusstabelle – 1. FC Köln auf Rang zwölf

Das von Steffen Baumgart ausgesprochene Saisonziel, der magische zwölfte Tabellenplatz, könnte laut Berechnungen des CIES Football Observatory am internationalen Zentrum für Sportstudien (CIES) Wirklichkeit werden. Mithilfe der drei Indikatoren „Erfahrung der Spieler“, „Investitionen für Ablösesummen zur Zusammenstellung der Kader“ und „Leistungen der Mannschaften in den vergangenen 365 Tagen“ haben die Analysten errechnet, auf welchem Platz die 18 Bundesliga-Teams nach 34 Spieltagen stehen werden. Der FC wird – so die Prognose des Instituts – eben genau auf Rang zwölf landen.

1. FC Köln: Wehrle will 50.000 Zuschauer gegen Leverkusen

Auch die volle Auslastung des RheinEnergie-Stadions war in dieser Woche ein Thema. Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, macht den Anhängern der Domstädter knapp vier Wochen vor dem Rhein-Derby gegen Bayer 04 Leverkusen Hoffnung auf ein volles RheinEnergie-Stadion: „Wir sind im ständigen Dialog mit den Behörden, haben unser 2G-Hygienekonzept-Modell vorgestellt und erwarten, dass wir im Oktober noch Heimspiele ohne Kapazitätsbeschränkungen vor 50.000 Zuschauern durchführen können“, gab Wehrle zu verstehen. Sollte es tatsächlich zu einer ausverkauften Arena am 24. Oktober 2021 gegen den Lokalrivalen kommen, wäre dies das erste Spiel seit dem 29. Februar 2020 vor prall gefüllten Rängen. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant