1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Mitgliederversammlung findet komplett online statt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Mitgliederversammlung des 1. FC Köln in der Lanxess-Arena
Die letzte Mitgliederversammlung des 1. FC Köln fand im September 2019 statt. © IMAGO/Herbert Bucco

Der Termin steht schon länger fest, doch die Art und Weise war noch unklar. Der 1. FC Köln wird seine Mitgliederversammlung im Sommer virtuell abhalten.

Update vom 7. Mai, 10:10 Uhr: Nun also doch: Die zuvor mehrmals verschobene Mitgliederversammlung des 1. FC Köln wird nur digital stattfinden, wie der Verein am Freitag bekannt gab. FC-Präsident Werner Wolf erklärte, man habe lange auf eine hybride Versammlung gehofft, bei der ein Teil der Mitglieder persönlich anwesend sein könnte. Doch laut Wolf gebe es „voraussichtlich keine Chance auf eine größere persönliche Zusammenkunft“. Das habe auch das Kölner Gesundheitsamt dem FC „klar signalisiert“.

Die allererste komplett virtuelle Mitgliederversammlung findet am 17. Juni 2021 ab 18 Uhr statt. Dabei kann jedes FC-Mitglied überall von der Welt teilnehmen und sein Stimmrecht wahrnehmen. Zudem wird es eine Chatfunktion geben, die es ermöglichen soll, sich einzubringen.

Für alle möglichen Fragen rund um die Veranstaltung hat der 1. FC Köln eine Service-Hotline eingerichtet, die unter (0221) 99 1948 123 erreichbar ist. (os)

1. FC Köln terminiert Mitgliederversammlung – doch wie sie stattfinden wird, ist noch unklar

Köln – Nicht erst seit der Niederlage gegen Union Berlin lassen die Ergebnisse beim 1. FC Köln mehr als zu wünschen übrig. Aufgrund der Tabellensituation ist die sportliche Zukunft somit mal wieder mehr als ungewiss. Nichtsdestotrotz geht im Hintergrund die Planung natürlich immer weiter. So verlängerte FC-Sportchef Horst Heldt jüngst mit mehreren Talenten wie Meiko Sponsel oder Yusuf Örnek langfristig. Doch auch ganz grundsätzliche, nicht sportliche, Planungen laufen natürlich immer weiter. Im Zuge dessen wurde nun endlich ein finaler Termin für die lang geplante Mitgliederversammlung der Geißböcke festgelegt. Die wichtige Veranstaltung soll am 17. Juni 2021 stattfinden.

1. FC Köln: Art und Weise der Mitgliederversammlung noch offen – Vizepräsident steht zur Wahl

Wie üblich wird die Mitgliederversammlung der Kölner in der Lanxess Arena abgehalten werden. Jedoch ist aufgrund der Corona-Pandemie zurzeit noch unklar, auf welche Art und Weise diese stattfinden kann. Deshalb bereitet sich der 1. FC Köln darauf vor diese entweder in hybrider oder notfalls auch komplett virtueller Form abzuhalten. Ersteres wird natürlich bevorzugt und würde so ablaufen, dass ein Teil der Mitglieder vor Ort anwesend ist und ein anderer online dazugeschaltet wird.

Auch in diesem Jahr wird es bei der Mitgliederversammlung eine Abstimmung für den FC-Vorstand geben. So steht Carsten Wettich als Vizepräsident zur Wahl. Der Rechtsanwalt wurde nach dem Rücktritt des Vizepräsidenten Dr. Jürgen Sieger Ende 2019 vom Mitgliederrat in den Vorstand entsandt. „Carsten hat das Amt kurzfristig interimsweise übernommen und es in den vergangenen 15 Monaten mit viel Energie, aber auch mit sehr umsichtiger und ruhiger Arbeit hinter den Kulissen im Sinne des Clubs ausgefüllt“, sagt Präsident Werner Wolf über Wettich.

1. FC Köln: Vorstand stellt Zukunftsplanung vor – steht ein Anteilsverkauf zur Debatte?

Im Mittelpunkt der langersehnten Versammlung steht wohl das sogenannte „Zukunftspaket“ der FC-Vorstands. Dieser umfasst einige wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Klubs. Allen voran geht es um eine Satzungsänderung, welche den Mitgliedern mehr Mitspracherecht in Sachen Anteilsverkäufe gibt. Zurzeit verfügt der 1. FC Köln als einer der weniger Bundesliga-Vereine noch selbst über 100 Prozent seiner Unternehmensanteile.

Darüber hinaus wird die Wahlkommission neu gewählt. Dafür haben der Vorstand und der Mitgliederrat zum ersten mal „ganz bewusst“ ein Team aus drei Frauen vorgeschlagen. Dazu gesellt sich dann noch ein vierter Kandidat, der Unterstützungserklärungen eingesammelt hat. (os)

Auch interessant