1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Darf Noah Katterbach im Derby gegen Leverkusen wieder ran?

Erstellt:

Von: Max Dworak

Noah Katterbach im Zweikampf mit Hoffenheims Kevin Akpoguma.
Noah Katterbach (rechts) feierte gegen Hoffenheim sein Bundesliga-Comeback. © Michael Weber/Imago

Am Sonntag empfängt der 1. FC Köln die Nachbarn aus Leverkusen zum Derby. Noah Katterbach könnte dabei zu seinem zweiten Bundesliga-Einsatz der Saison kommen.

Köln – Vor dem Sonntagsspiel des 1. FC Köln gegen den Rivalen aus dem nur knapp 20 Kilometer entfernten Leverkusen stellt sich für Trainer Steffen Baumgart die Frage nach der idealen Aufstellung und dem verfügbaren Personal. Noah Katterbach, der in der aktuellen Spielzeit primär zu Einsätzen in der zweiten Mannschaft verdammt war, konnte am 15. Oktober 2021 gegen TSG 1899 Hoffenheim erstmals wieder Bundesliga-Luft schnappen. Auch gegen Bayer 04 Leverkusen stehen seine Chancen auf weitere Spielminuten nicht schlecht.

1. FC Köln: Noah Katterbach in Hoffenheim eingewechselt

Vor dem 8. Spieltag der laufenden Bundesliga-Saison 2021/22 war das Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel am 26. Mai 2021 der letzte Auftritt des 20-Jährigen Linksverteidigers für die erste Mannschaft des 1. FC Köln. Erst bei der 0:5-Klatsche in Sinsheim sollte sich an dieser Tatsache etwas ändern. In der 75. Minute konnte der lange nicht berücksichtigte FC-Abwehrspieler sein Pflichtspiel-Debüt unter Steffen Baumgart antreten und kam positionsgetreu für den angeschlagenen Kingsley Ehizibue in die Partie.

Wirklich präsentieren konnte sich Katterbach in seiner Viertelstunde auf dem Platz nicht, statistisch stehen nach seinem Kurzeinsatz folgende Zahlen zu Buche: vier von acht gewonnene Zweikämpfe, drei von sieben angekommene Pässe und 16 Ballkontakte. Speziell die ersten beiden Werte sind sicherlich ausbaufähig, für den Abwehrspieler dürfte angesichts des zu seiner Einwechslung bereits aussichtslosen Spielstandes von 4:0 zugunsten von Hoffenheim jedoch vielmehr die Spielpraxis im Vordergrund gestanden haben.

1. FC Köln: Steffen Baumgart mit lobenden Worten

Angesprochen auf den U21-Nationalspieler sagte Cheftrainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz vor dem Hoffenheim-Duell: „Er kommt immer mehr in einen besseren körperlichen Zustand und zeigt sich immer wieder im Training“, betonte zudem jedoch auch, dass es nicht einfach ist „wenn du den Platz von Jonas Hector erobern willst.“

Er kommt immer mehr in einen besseren körperlichen Zustand und zeigt sich immer wieder im Training.

Steffen Baumgart zur aktuellen Situation von Reservist Noah Katterbach

Da der FC-Kapitän und Teamkollege Dejan Ljubicic nach deren Ausfällen gegen die TSG jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Spiel am 24. Oktober 2021 gegen Leverkusen wieder im Aufgebot des 1. FC Köln stehen werden, sieht es düster aus für Noah Katterbach – zumindest hinsichtlich einer Startelf-Nominierung. Wird Kingsley Ehizibue gegen Bayer 04 Leverkusen allerdings aufgrund seiner Adduktorenbeschwerden nicht im Kölner Aufgebot stehen, bietet sich für den Youngster möglicherweise erneut die Gelegenheit, sich schrittweise in das Bundesliga-Team zurück zu kämpfen. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant