1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Ondrej Duda vor Gelb-Sperre in der Bundesliga

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Ondrej Duda schirmt den Ball vor seinem Gegenspieler ab.
Ondrej Duda, hier im Testspiel gegen den FC Schalke 04, droht eine Gelbsperre in der Bundesliga. © RHR-Foto/Imago

Dem 1. FC Köln droht eine Zwangspause von Spielmacher Ondrej Duda. Der Slowake hat bereits vier gelbe Karten in der Liga gesammelt und muss nun vorsichtig sein.

Köln – Obwohl Ondrej Duda beim 1. FC Köln in der laufenden Saison noch deutlich unter seinen Möglichkeiten agiert, setzte ihn Trainer Steffen Baumgart bislang in jeder Bundesliga-Partie ein. Gleichzeitig forderte der 50-Jährige zuletzt deutlich mehr Leistung auf dem Rasen: „Der Junge kann so viel und bringt nicht immer alles zu 100 Prozent auf den Platz. Ich bin mit ihm zu 90 Prozent zufrieden, zehn Prozent stecken noch in ihm, die uns stärker machen“, bewertete der FC-Coach seinen Spieler im Anschluss an den Derby-Sieg über Borussia Mönchengladbach, nachdem dem Slowaken sein erstes Saisontor geglückt war. Nun tut sich angesichts der Sperren-Statistik in der Bundesliga jedoch ein anderes Problem auf.

1. FC Köln: Ondrej Duda mit vier Gelben Karten vor Sperre

Das Regelwerk der Bundesliga besagt, dass ein Spieler, der fünf Gelbe Karten in fünf unterschiedlichen Spielen erhält, für eine Partie aussetzen muss. Der Edeltechniker der Geißböcke erhielt an den Spieltagen 3, 11, 12 und 13 jeweils eine Verwarnung. Bedeutet im Umkehrschluss für sein Team: Beim nächsten Regelverstoß müsste der 27-Jährige erstmals in dieser Spielzeit pausieren. Da der Spielmacher in 16 Liga-Partien in der Startelf stand und nach Anthony Modeste, Benno Schmitz, Kapitän Jonas Hector und Florian Kainz die meiste Spielzeit vorweisen kann, wäre ein Ausfall durchaus schmerzhaft für den Tabellenachten.

Spieler des 1. FC Köln mit den meisten in der Bundesliga-Saison 2021/22

SpielerAnzahl der Gelben KartenGelb-Rote KartenRote Karten
Florian Kainz110
Ondrej Duda400
Timo Hübers300
Benno Schmitz300
Sebastian Andersson200
Jonas Hector200
Luca Kilian200
Dejan Ljubicic200
Anthony Modeste200
Salih Özcan200
Jan Thielmann200
Mark Uth200

Quelle: kicker.de; Stand: 2.2.22

In der Vorsaison 2020/21 war der Offensivspieler mit 7 Saisontoren der treffsicherste Profi des 1. FC Köln und lieferte zudem sechs Vorlagen. In der aktuellen Periode gelangen dem Ausnahmekönner zum jetzigen Zeitpunkt lediglich zwei Toren, ein Assist kann Ondrej Duda noch nicht in seiner Statistik verbuchen. Allerdings liegt der Nationalspieler mit diesem Wert trotzdem auf Rang vier in der vereinsinternen Rangliste – auch, weil der Großteil der Kölner Torgefahr von Knipser Anthony Modeste ausgeht.

1. FC Köln: Timo Hübers und Benno Schmitz mit drei Gelben Karten

In der Abwehr folgen mit jeweils drei Gelben Karten Innenverteidiger Timo Hübers und Rechtsverteidiger Benno Schmitz. In der Abwehrzentrale haben die Geißböcke nach den Leih-Geschäften mit Youngster Bright Arrey-Mbi und Julian Chabot jedoch zwei Backups. Auf der rechten Außenposition lauert zudem seit geraumer Zeit der pfeilschnelle Kingsley Ehizibue auf weitere Einsatzzeiten. Zusätzlich offenbart die Karten-Bilanz, dass die Rheinländer im laufenden Wettbewerb bis dato schon mit einem direkten Platzverweis bestraft wurden: Am 4. Spieltag sah der Österreicher Florian Kainz beim 1:1-Remis gegen den SC Freiburg von Schiedsrichter Harm Osmers in der 74. Minute Gelb-Rot.

Den drohenden Ausfall von Ondrej Duda hat der Trainerstab um Anführer Steffen Baumgart womöglich längst im Hinterkopf. Mit Louis Schaub steht zudem ein Joker bereit, der den Platz des Slowaken vorübergehend einnehmen könnte. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant