1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Prestige-Auszeichnung nach starker Hinrunde – nur FC Bayern München besser

Erstellt:

Von: Robin Josten

Koeln, Deutschland, 31.10.2020, 1. Bundesliga 6. Spieltag, 1. FC Koeln - FC Bayern Muenchen, Leroy Sane (FCB), Joshua Ki
Ellyes Skhiri steht im „Kicker“-Ranking mit Bayern-Stars wie Joshua Kimmich in der Kategorie Internationale Klasse. © Juergen Schwarz/Imago

Der „Kicker“ hat zur Winterpause seine alljährliche prestigeträchtige Rangliste veröffentlicht. Die Spieler des 1. FC Köln räumten nach der Hammer-Hinrunde ab.

Köln – Zum Jahresabschluss hat das Fußball-Fachmagazin „Kicker“ seine Halbjahres-Rangliste veröffentlicht. In diesem Ranking tauchen Spieler auf, die in der Hinrunde 2021/22 besonders überzeugt haben. Da Steffen Baumgart den 1. FC Köln wieder ins Rampenlicht der Bundesliga geführt hat, steht der FC in der Rangliste vor hochdekorierten Vereinen wie Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen oder RB Leipzig. Selbst die Überflieger aus Freiburg, Hoffenheim oder Mainz schnitten schlechter ab.

1. FC Köln: Einzig Rekordmeister Bayern München schneidet besser ab

Mit acht Spielern stellt der 1. FC Köln hinter dem FC Bayern München die meisten Kicker, die in der Rangliste vertreten sind. Abwehr-Chef Rafael Czichos, der „kölsche Cafu“ Benno Schmitz, Kapitän Jonas Hector, Mittelfeld-Abräumer Salih Özcan, Dauerläufen Ellyes Skhiri, Top-Neuzugang Dejan Ljubicic, FC-Rückkehrer Mark Uth und Torjäger Anthony Modeste haben es in den Kreis der Gekürten geschafft. Der tunesische Mittelfeldstar Ellyes Skhiri ist mit der Einstufung „Internationale Klasse“ der FC-Leader im Ranking. Jonas Hector hingegen ist aktuell nur noch Nationale Klasse.

Der Rekordmeister aus München ist aber nicht nur in der Tabelle, sondern auch im Ranking weit enteilt. Insgesamt wurden aus der Mannschaft von Julian Nagelsmann 13 Spieler in die Rangliste mit aufgenommen und auf fast allen Positionen dominieren die Münchner auch die Liste.

Im Vergleich zum vergangenen Sommer schneidet der 1. FC Köln wesentlich besser ab. Mit Timo Horn, Sebastian Bornauw, Hector und Skhiri tauchten nach dem verhinderten Abstieg gerade einmal vier Spieler im Ranking des Kickers auf. Sowohl die Anzahl als auch der bunte Mix an FC-Spielern in der „kicker“-Rangliste ist für Steffen Baumgart und die Geißböcke ein weiteres Lob für die überragende Hinrunde. Der 1. FC Köln hat sich in nur einem halben Jahr vom Fast-Absteiger zum Ranglisten-Jäger hinter dem Rekordmeister entwickelt. (rj) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant