1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Rafael Czichos feiert 100. Pflichtspiel im FC-Trikot

Erstellt:

Von: Max Dworak

Rafael Czichos jubelt im Trikot des 1. FC Köln.
FC-Abwehrspieler Rafael Czichos bestritt gegen Eintracht Frankfurt sein 100. Pflichtspiel für den FC. © Sven Simon/Imago

Rafael Czichos zählt beim 1. FC Köln zum absoluten Stammpersonal. Gegen Eintracht Frankfurt feierte der 31-Jährige sein 100. Pflichtspiel für die Domstädter.

Köln – Was wäre die Kölner Innenverteidigung nur ohne Rafael Czichos? Der 31-Jährige ist in der Abwehrzentrale des 1. FC Köln eine Art Lebensversicherung geworden. Auch die Zahlen in dieser Saison unterstreichen diese Annahme: In allen sechs Bundesligaspielen stand der 31-Jährige in der Startelf und absolvierte dabei 481 von möglichen 540 Spielminuten. Auch wenn der FC aus Frankfurt gerne drei statt einem Zähler mitgenommen hätte, durfte sich der Ex-Kieler über den persönlichen Meilenstein von 100. Pflichtspielen für die Geißböcke freuen.

1. FC Köln: Rafael Czichos macht die 100 voll

Trotz seines Eigentores in Freiburg, sowie der frühen gelben Karte gegen RB Leipzig, stellte FC-Trainer Steffen Baumgart klar, wie wichtig Czichos für die Domstädter ist: „Er hat sich als Stabilisator dieser Mannschaft absolut gesteigert. Wenn ich sehe, wie er sich im Aufbauspiel zeigt, wie mutig er mittlerweile agiert. In der ganzen Saison zeigt er bisher für mich sehr, sehr gute Leistungen.“

Das Spiel gegen Eintracht Frankfurt war für den 1,87 Meter Mann dann ein besonderes, denn mit seinem Einsatz in dieser Partie reihte sich der Innenverteidiger in die Liste der 100-Pflichtspiel-Kicker beim FC ein. Mit seinem Auftritt konnte der Jubilar ebenfalls zufrieden sein, da er in einem aufregenden Spiel die Ruhe und Übersicht behielt.

Spieler mit den meisten Pflichtspielen für den 1. FC Köln im aktuellen Kader (Stand der Daten: 27.09.2021)

NamePflichtspiel-Einsätze
Timo Horn321
Jonas Hector282
Anthony Modeste128
Rafael Czichos100
Salih Özcan99

1. FC Köln: Fans verteidigen und gratulieren ihrem „Rafa“

Obwohl der Abwehrspieler unter Trainer Steffen Baumgart einer der Spieler ist, die ihren Stammplatz sicher haben, ist Czichos bei vielen Fans schon in der Vergangenheit für seine Leistungen kritisiert worden. Unter einem Instagram-Beitrag des FC – der seinem Spieler selbstverständlich zum 100. Pflichtspiel gratulierte – schreibt ein User: „An die Leute die meinen Rafa ist schlecht: Der FC hatte in seiner Zeit schon mehrere Trainer und er war immer gesetzt, das muss einen Grund haben!“

Wirft man nun einen Kontroll-Blick auf die Statistiken des Kölners, so kann man diesem Kommentar definitiv zustimmen. Seit seiner Ankunft im Sommer 2018 kommt Czichos in der 1. und 2. Bundesliga auf 94 Einsätze, davon 92 von Beginn an.

1. FC Köln: Vertrag von Czichos endet 2022

Bis zum Ende der Saison 2021/22 wird der Routinier dem FC definitiv noch zur Verfügung stehen. Ob der Kontrakt allerdings über die Spielzeit hinaus verlängert wird, steht aktuell noch in den Sternen, wie der Spieler selbst in einem Interview mit dem Express sagte: „Mein Vertrag läuft bis Sommer 2022. Über alles Weitere wurde noch nicht gesprochen.“ Steffen Baumgart wird wohl einiges daran setzen, dass „Rafa“ auch weiterhin Tore bei den Geißböcken verhindert. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant