1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: 50.000 Zuschauer gegen Leverkusen – Gesundheitsamt gibt grünes Licht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Ohlberger

Feiernde Fans des 1. FC Köln auf der Südtribüne im ausverkauften RheinEnergie-Stadion
Ab dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 9. Spieltag darf der 1. FC Köln das RheinEnergie-Stadion wieder mit 50.000 Zuschauern voll auslasten. © CHAI VON DER LAGE / IMAGO

Das Gesundheitsamt Köln gestattet dem 1. FC Köln ab dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen die Belegung aller 50.000 Plätze im RheinEnergie-Stadion.

Köln – Da hat sich das Hartbleiben doch gelohnt: Der 1. FC Köln darf bereits beim kleinen Derby gegen Bayer Leverkusen am Sonntag, 24. Oktober 2021, 15.30 Uhr, wieder alle 50.000 Plätze im RheinEnergie-Stadion nutzen. Das Gesundheitsamt Köln gab grünes Licht für ein ausverkauftes Stadion unter der bestehenden 2G-Regelung. Erst gestern, am 7. Oktober, hatte das Gesundheitsamt eine Auslastung von 48.300 Zuschauern erlaubt.

„Dafür haben wir in den letzten Wochen und Monaten intensiv gearbeitet. Ein riesiges Lob gilt all unseren Fans, die sich bei den vergangenen Heimspielen vorbildlich und diszipliniert an die Vorgaben gehalten haben.“

Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln

Doch FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle blieb hartnäckig. Trotz der Entscheidung beantragte er ein volles Stadion unter 2G-Bedingungen. Am Donnerstagabend dann die erlösende Nachricht: Daumen hoch für volle Auslastung! „Dafür haben wir in den letzten Wochen und Monaten intensiv gearbeitet“, freut sich Alexander Wehrle. „In diesem Zusammenhang bedanken wir uns für die vertrauensvolle und stets konstruktive Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Köln und den zuständigen Landesministerien.“

1. FC Köln: Gegen Leverkusen dürfen 50.000 Fans ins RheinEnergie-Stadion

Der FC-Geschäftsführer weiß aber auch, bei wem er sich besonders bedanken muss: „Ein riesiges Lob gilt all unseren Fans, die sich bei den vergangenen Heimspielen vorbildlich und diszipliniert an die Vorgaben gehalten und damit gezeigt haben, dass unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept sehr gut funktioniert. Was das für unsere Mannschaft bedeutet, hat man in den letzten Heimspielen eindrucksvoll erlebt“, so Alexander Wehrle. 

Infos zum Vorverkaufsstart für die 50.000 Karten bei den nächsten beiden Heimspielen gegen Bayer Leverkusen (Sonntag, 24. Oktober 2021, 15.30 Uhr) und Union Berlin (Sonntag, 7. November 2021, 17.30 Uhr) will der 1. FC Köln in den kommenden Tagen bekanntgeben. Dass im Lokalderby gegen die Werkself alle Plätze im RheinEnergiestadion wieder besetzt sein werden, ist bereits jetzt so gut wie sicher. (ao) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant