FC bindet Cestic langfristig

Überzeugte gegen Dortmund: 1. FC Köln verlängert mit großem Abwehrtalent

+
Sava-Arangel Cestic konnte bei seinem Bundesliga-Debüt gegen Borussia Dortmund überzeugen.
  • schließen

Der 1. FC Köln bindet seinen Youngstar Sava-Arangel Cestic langfristig. Der FC-Verteidiger lieferte erst am vergangenen Spieltag ein starkes Bundesliga-Debüt ab.

Köln – Was ein Wochenende für Sava-Arangel Cestic: Erst das erfolgreiche Profi-Debüt in der Bundesliga und jetzt direkt die Vertragsverlängerung, oder war es doch andersherum? Denn auch wenn die Verantwortlichen des 1. FC Köln vom Auftritt des 19-Jährigen am Samstag sehr positiv angetan sein dürften, wurde Cestic schon vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund Teil des Profi-Kaders.

So verkündete der 1. FC Köln am Montag auf der Vereins-Website, dass man bereits Mitte November den auslaufenden Nachwuchs-Vertrag von Cestic durch einen Profi-Vertrag ersetzt hatte. Mit diesem bindet der Effzeh das Abwehrtalent bis 2024. FC-Geschäftsführer Horst Heldt lobte den 19-Jährigen dabei in höchsten Tönen: „Sava-Arangel hat es bei seinem Debüt wirklich gut gemacht. Wir waren aber auch vorher schon von seiner Qualität überzeugt. Er ist ein junger und ehrgeiziger Bursche und wir freuen uns, dass er bei uns langfristig verlängert hat.“ Heldt betonte im Anschluss, dass die Verlängerung mit Cestic Teil der Zukunftsstrategie des 1. FC Köln ist: „Es ist unser Weg, auf junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu setzen.“ Man darf also gespannt sein, was da noch folgen wird.

Sava-Arangel Cestic: Einstand nach Maß – Auch in kommenden Wochen weiter gefragt

In der Partie gegen Borussia Dortmund kam Savar-Arangel Cestic nicht nur sogar zu seinem Bundesliga-Debüt, sondern überraschenderweise gleich zu seinem ersten Startelfeinsatz und spielte letztlich die ganze Partie über rund 95 Minuten durch. Der Youngstar wusste dabei sehr von sich zu überzeugen, wirkte von Anfang an ruhig und abgeklärt. Er hatte letztlich einen nicht zu unterschätzenden Anteil am ersten Saison-Sieg des 1. FC Köln.

Bisher spielte Savar-Arangel Cestic diese Saison bei der U21 des 1. FC Köln in der Regionalliga West. Bei seinen zehn Einsätzen lieferte erst meist gute Leistungen ab und bot sich somit bereits mehrmals für den Profi-Kader an, was gegen Borussia Dortmund, aus seiner Perspektive, endlich glückte – und wie.

Aufgrund der aktuellen Personalnot beim 1. FC Köln und natürlich auch seiner guten Leistung dürfte Cestic auch in den kommenden Wochen ein Kandidat für die erste Elf des Effzeh sein. An Motivation mangelt es dem FC-Verteidiger auf jeden Fall nicht: „Mit dem Spiel am Samstag ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich spüre hier beim 1. FC Köln das Vertrauen in mich und werde weiterhin alles geben, um es zurückzuzahlen.“ (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion