1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Wer ersetzt Sebastiaan Bornauw? Neuzugang im Gespräch

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

1. FC Köln auf dem Trainingsgelände am Geißbockheim: Sebastiaan Bornauw beim ersten Training.
Sebastiaan Bornauw war einer der wichtigsten Defensivspieler des 1. FC Köln. © Rolf Vennenbernd/dpa

Mit Sebastiaan Bornauw hat der 1. FC Köln einen wichtigen Defensiv-Pfeiler verloren. Nun steht die Frage nach seinem Nachfolger im Raum. Kommt dieser von außen?

Köln – Angesichts des finanziell angespannten Lage und des knappen Klassenerhalts in der vergangene Bundesliga-Saison musste der 1. FC Köln in diesem Sommer mit einigen hochkarätigen Abgängen rechnen. Einer davon hatte sich lange gezogen, ist nun aber beschlossenen Sache: Sebastiaan Bornauw hat die Geißböcke zum VfL Wolfsburg verlassen. Der Belgier war nicht nur der wertvollste, sondern auch mit der beste Spieler des FC und damit eine wichtige Stütze in der Defensive. Doch wer wird den Innenverteidiger nun ersetzen?

1. FC Köln: Bornauw-Landsmann Arthur Theate im Gespräch

Bereits seit geraumer Zeit geistert vor allem ein Name in der Gerüchteküche umher: Arthur Theate. Der 21-jährige Innenverteidiger konnte in der vergangenen Saison mit guten Leistungen beim belgischen Erstligisten KV Oostende auf sich aufmerksam machen. Der 1,91 Meter große Belgier gilt wie Bornauw als Kopfball- und Zweikampfstark. Aufgrund seines Alters verfügt er darüber hinaus noch über Entwicklungspotential, passt also ins Profil der 1. FC Köln.

Arthur Theate (KV Oostende) feiert einen Treffer.
Arthur Theate bejubelt einen Treffer für Oostende – jubelt er bald im FC-Trikot? © Peter De Voecht/Imago

Doch nur eine Tatsache passt dann doch nicht so richtig: Im Gegensatz zu Bornauw ist Theate Linksfuß und somit eher ein Kandidat für die linke Innenverteidiger-Position. Beim FC spielte dort eigentlich Rafael Czichos. Somit wäre Theate wohl eher ein Konkurrent oder Ersatz für den 31-jährigen Routinier. Denn der neue Trainer Steffen Baumgart lässt für gewöhnlich in einer Viererkette spielen und da ist die Kombination aus einem Rechts- und Linksfuß eher wahrscheinlich. Somit wäre der U21-Nationspieler Belgiens letztendlich wohl gar kein 1:1-Ersatz von Bornauw.

1. FC Köln: Bornauw-Ersatz bereits im Kader? Timo Hübers dürfte übernehmen

Den eigentlichen Nachfolger des ehemaligen Abwehrchefs dürfte der 1. FC Köln tatsächlich bereits im Kader haben: Neuzugang Timo Hübers wird den Belgier wohl sehr wahrscheinlich rechts in der Innenverteidigung ersetzen. Der Neuzugang von Hannover 96 ist – im Gegensatz zu Theate – Rechtsfuß und verfügt bereits über einige Erfahrung. Als Backups dürften dann Jorge Meré und Sava-Arangel Cestic dienen.

Dennoch ist der Transfer von Theate oder eines anderen Innenverteidigers dadurch nicht unbedingt ausgeschlossen. Denn in der vergangenen Saison hatte es bereits einige verletzungsbedingte Ausfälle in der Defensive gegeben, wodurch es zeitweise auch eng wurde. Darüber hinaus ist auch Hübers sehr anfällig für Verletzungen. Jedoch sollte der Ersatz für Sebastiaan Bornauw bereits gefunden sein. (os)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant