1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Benno Schmitz wird 27 – die Community reagiert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Benno Schmitz flankt den Ball während eines Spiels in der Fußball-Bundesliga.
Benno Schmitz, hier bei seiner Lieblingsbeschäftigung, wird heute 27 Jahre alt. © RHR-Foto/Imago

Benno Schmitz, Rechtsverteidiger beim 1. FC Köln, feiert heute seinen Ehrentag. Auf Social Media gratulieren dem Geburtstagskind Verein und Fans.

Köln – In der vergangenen Saison kam Benno Schmitz auf gerade einmal zwölf Bundesliga-Einsätze unter Trainer Markus Gisdol. Am Ende der Spielzeit stand der gebürtige Münchener magere 412 Minuten auf dem Platz. Unter Neu-Coach Steffen Baumgart änderte sich die Situation schlagartig. Mit zehn Einsätzen von Beginn an zählt der Rechtsverteidiger zum absoluten Stammpersonal beim 1. FC Köln. Grund genug, den „Flankengott“ an seinem 27. Geburtstag zu feiern.

1. FC Köln: Benno Schmitz verdrängt Kingsley Ehizibue

„Es liegt im Moment definitiv eine andere Aufmerksamkeit auf mir, als es in den letzten Jahren der Fall war“, sagte der „Kölsche Cafú“ – wie er mit einem Augenzwinkern genannt wird – vor kurzer Zeit im Geißbockecho. Seit dem Amtsantritt von Steffen Baumgart im Sommer konnte sich der Abwehrspieler im Team einen Namen machen. Seine starken Leistungen sorgten dafür, dass er seinem Konkurrenten Kingsley Ehizibue den Platz in der ersten Elf wegschnappte. Der Nigerianer war unter Markus Gisdol gesetzt und spielte nahezu in jedem Pflichtspiel durch: „Aber man weiß auch, dass die Karten neu gemischt werden, wenn ein neuer Trainer kommt“, so das Geburtstagskind weiter.

Man kann es nicht anders sagen: Sportlich läuft es einfach bei dem Spieler mit der Rückennummer zwei des 1. FC Köln. Mit drei Assists in zehn Bundesliga-Spielen ist der Rechtsfuß zudem der zweitbeste Vorlagengeber nach Jonas Hector im Team. Auch dafür hat der 27-Jährige eine Erklärung: „Wenn wir in einer Umschaltbewegung den Ball gewinnen, sind wir direkt im Angriff involviert und können flanken.“

Die Fans gratulieren Benno Schmitz auf Instagram

In den sozialen Netzwerken wird der Ehrentag von Benno Schmitz natürlich standesgemäß mit einem entsprechenden Post kundgetan. Die ersten Fans ließen es sich bereits nicht nehmen, das Foto zu kommentieren: „Wer hätte das noch Anfang der Saison noch gedacht? Weiter so Jung“, heißt es unter anderem von einem Anhänger in Anlehnung an seine schwierige, letzte Saison.

Ein weiterer Gratulant hoffte zudem auf die Verlängerung seines am Ende der Spielzeit auslaufenden Arbeitspapiers: „Dachte schon neuer Vertrag. Happy Birthday Fußballgott.“ Zum Thema neuer Kontrakt äußerte sich der FC-Profi ebenfalls kürzlich: „Gemeinsam mit dem Verein werden wir zu gegebener Zeit Gespräche führen und schauen, was sich ergibt.“

Die Hoffnung besteht also, dass Benno Schmitz das RheinEnergie-Stadion noch weitere Jahre mit seiner Anwesenheit bereichert. Auf kurze Sicht gesehen wird Steffen Baumgart zunächst hoffen, dass sein Schützling gegen den FSV Mainz 05 nach vier Bundesliga-Partien ohne Vorlage seine vierte, erfolgreiche Hereingabe folgen lässt. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant