1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Steffen Baumgart verabschiedet sich in den Urlaub und erntet Applaus

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart klatscht in die Hände.
Ein Mann, der dem Fußball des 1. FC Köln neues Leben einflößte: Steffen Baumgart. © Uwe Kraft/Imago

Nach 17 Spieltagen haben sich Steffen Baumgart und der 1. FC Köln eine kleine Pause verdient. Auf Instagram wird der Trainer für sein bisheriges Werk gefeiert.

Köln – „Wir hatten heute die Chance, die Hinrunde zu krönen – und das haben wir mit dem späten Tor auch geschafft“, sagte Kingsley Schindler, Spieler des 1. FC Köln, nach seiner geglückten Torvorlage in der Schlussphase im Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart. Trainer Steffen Baumgart sagte auf der Pressekonferenz vor der Partie: „Wir haben jetzt nur noch eine Statistik, in der wir hinterher hängen. Wir haben noch kein Spiel zu Null gemacht.“ Wie seit zwei Tagen bekannt ist, kann der Erfolgscoach auch hinter diesen Punkt seiner Checkliste einen grünen Haken machen. In den sozialen Medien wird zudem schnell klar, wie groß die Wertschätzung der Fans bereits nach einem halben Jahr für Steffen Baumgart ist.

1. FC Köln: Steffen Baumgart nimmt sich eine kleine Auszeit

„Mit 3 Punkten im Gepäck geht es in die Winterpause, wünsche euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr“, schreibt Steffen Baumgart unter seinen neuesten Beitrag auf Instagram. Der 49-Jährige, der mittlerweile schon über 45.000 Follower sammeln konnte, kann sich vor positiver Resonanz kaum retten: „Danke, du bist unser bestes Geschenk“, schreibt ein User unter das Foto, das den Kölner Trainer auf dem Rasen des RheinEnergie-Stadions zeigt. Dies scheinen auch andere Fans ähnlich zu sehen: „Danke Steffen, du hast unseren Club wieder zum Leben erweckt. Es macht so Spaß diese Mannschaft spielen zu sehen. Emotionen, Leidenschaft, Spielfreude, Kämpfen bis zur letzten Minute. Einfach nur geil.“

Schon jetzt, gerade mal einen Tag nach Veröffentlichung, ist das Foto mit über 24.600 Likes der zweiterfolgreichste Inhalt auf dem Profil von Steffen Baumgart. Einzig der Post nach dem Derby-Sieg über Borussia Mönchengladbach hat noch leicht die Nase vorne (24.800 Likes; Stand: 21.12.2021; 12:00 Uhr).

Steffen Baumgart schickt seine Spielern in den Urlaub

Doch nicht nur der Coach, sondern auch seine Schützlinge auf dem Rasen haben sich eine kleine fußballfreie Zeit verdient. Daher verordnete der Kölner Übungsleiter eine zweiwöchige Pause: „Die Jungs dürfen bis zum 2. Januar freimachen, wir treffen uns dann um 15 Uhr zum Training.“ Ganz ohne Sporteinheiten werden die Profis aber nicht auskommen, so Steffen Baumgart weiter: „Frei bedeutet nicht, dass sie nichts zu tun haben. Sie bekommen einen interessanten, guten Laufplan mit.“

Im neuen Jahr heißt es direkt wieder Vollgas, denn nur sieben Tage nach Wiederaufnahme des Trainings muss sich der 1. FC Köln gegen Hertha BSC Berlin behaupten. Und das wird alles andere als einfach: Am 17. Spieltag schlugen die Hauptstädter Borussia Dortmund mit 3:2. Die Kölner hingegen werden mit guten Gedanken in diese Begegnung gehen können: Am 1. Spieltag der Hinrunde gab es einen 3:1-Heimsieg. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant