1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Steffen Baumgart hat keine Angst vor Borussia Dortmund

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart während einer Pressekonferenz des 1. FC Köln.
Steffen Baumgart ist sich der Qualität von Borussia Dortmund bewusst. © Herbert Bucco/Imago

Der 1. FC Köln bekommt es am Samstag mit Borussia Dortmund zu tun. FC-Coach Steffen Baumgart sieht dennoch die Chance, beim BVB Punkte einzufahren.

Köln – Im Bundesligaspiel am 30. Oktober 2021 gegen Borussia Dortmund könnte der 1. FC Köln den dritten Pflichtspiel-Sieg in Folge einfahren. Doch dazu muss im Signal-Iduna-Park schon alles stimmen. FC-Trainer Steffen Baumgart gab sich in der Pressekonferenz vor der Partie gegen den achtmaligen Deutschen Meister optimistisch und realistisch zugleich.

1. FC Köln: Steffen Baumgart möchte „gute Leistung zeigen“

„Es geht für uns trotzdem darum, das Spiel zu gewinnen und eine gute Leistung zu zeigen. Da bin ich guter Dinge“, gab der Kölner Trainer selbstbewusst zu Protokoll. Auch zum Ausfall des Wunder-Stürmers Erling Haaland äußerte sich der 49-Jährige und unterstrich im Zuge dessen nochmals das Potenzial des gesamten Dortmunder Kaders: „Ob Haaland spielt oder nicht, hat Dortmund trotzdem spielerisch und individuell einen sehr guten Kader. Auch ein Marco Reus oder Donyell Malen haben große Qualität.“

1. FC Köln: Steffen Baumgart hört bei der Aufstellung gegen den BVB auf sein Gefühl

Mit welchem Personal er die Aufgabe beim BVB angehen will, ließ sich der Trainer des 1. FC Köln noch nicht entlocken. „Es kann in der Innenverteidigung morgen zu Änderungen kommen. Aber ich warte das Training heute nochmal ab und schaue dann, was für ein Gefühl ich habe.“ Auf der rechten Außenverteidiger-Position hätten mit Kingsley Schindler und Kingsley Ehizibue jedoch zwei Spieler die Gelegenheit, gegen den BVB in der Startelf zu stehen, so der FC-Coach weiter.

Wer trifft aufeinander? Borussia Dortmund – 1. FC Köln, Bundesliga, 10. Spieltag, Saison 2021/22

Wann? Samstag, 30. Oktober 2021, 15:30 Uhr

TV/Stream? Sky

1. FC Köln: Fragezeichen hinter Rafael Czichos und Florian Kainz

Ob Innenverteidiger Rafael Czichos und Linksaußen Florian Kainz gegen Borussia Dortmund wieder mit von der Partie sind, ließ der Kölner Trainer ebenfalls offen: „Rafael Czichos und Florian Kainz steigen heute wieder ins Mannschaftstraining ein. Da schauen wir mal.“ Beide Spieler hatten gegen den VfB Stuttgart im DFB-Pokal krankheitsbedingt gefehlt.

Überdies steht Steffen Baumgart in der Defensive bald eine weitere Alternative zur Verfügung. Denn Linksverteidiger Jannes Horn soll nach seiner Hüftverletzung in der nächste Woche wieder voll belastbar sein. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant