1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Beeindruckende Comeback-Stärke unter Steffen Baumgart

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart jubelt mit geballten Fäusten nach dem Sieg des 1. FC Köln.
Steffen Baumgart holte in dieser Saison schon viele Punkte nach Rückstand. © Sven Simon/Imago

Der 1. FC Köln hat in dieser Saison bereits 40 Punkte auf dem Konto und spielt äußerst erfolgreich. Einige Zähler gingen dabei trotz Rückstand auf das Konto. 

Köln – Seit Beginn der Saison zeigt der 1. FC Köln eine Mentalität auf dem Platz, die die Fans lange nicht gesehen haben. Mit 40 Zählern im Sack und einem anschaulichen Offensiv-System hauchte Steffen Baumgart dem Verein neues Leben ein. Besonders nach Rückstand offenbaren aktuelle Zahlen, dass die Domstädter unnachgiebig bleiben und stets auf Sieg spielen.

1. FC Köln: 14 Punkte nach Rückstand

Sage und schreibe 14 Punkte – beziehungsweise 35 Prozent aller bislang gesammelten Zähler – holte der FC nach Rückstand. Nur TSG 1899 Hoffenheim kann mit 21 Zählern einen besseren Wert vorweisen. Insgesamt kassierte die Mannschaft von Steffen Baumgart 16 Mal das erste Tor des Spiels: Nach 90 Minuten ergatterten die Rheinländer in der Summe drei Siege und fünf Remis, verloren allerdings auch acht Spiele in diesem Zusammenhang.

1. FC Köln: Werte nach Rückstand und Führung in dieser Bundesliga-Saison

nach Rückstandnach Führung
Anzahl der Siege310
Anzahl der Remis57
Anzahl der Niederlagen80

Stand: 5.4.22; Quelle: transfermarkt.de

Gleich am ersten Spieltag lagen die Kölner nach nur sechs Minuten im RheinEnergie-Stadion gegen Hertha BSC Berlin zurück, ehe Anthony Modeste den Ausgleich in der 41. Minute köpfte und den 3:1-Sieg der Geißböcke einleitete. Interessant: Am siebten Spieltag – ausgerechnet im Spiel gegen Tabellenschlusslicht und Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth – geriet Köln das zweite Mal in dieser Spielzeit in Rückstand, ehe ein Dreier folgen sollte. Diese Partie entschieden Baumgart & Co. ebenfalls mit 3:1 für sich – auch, weil Ellyes Skhiri eines seiner besten Spiele im FC-Dress machte und einen Doppelpack schnürte.

1. FC Köln: Keine Niederlage nach Führungstreffer

Ebenso erstaunlich ist wohl die entsprechende Auswertung nach einem Kölner Führungstreffer. Ganze 17 Mal konnte der FC in dieser Saison schon das erste Tor einer Begegnung machen. Noch viel beeindruckender an der Sache ist allerdings wohl, dass in diesem Fall keine einzige Partie mehr verloren ging: Unter dem Strich machten die Geißböcke zehn Siege klar und holten außerdem sieben Unentschieden.

Der kommende Gegner FSV Mainz 05 liegt in beiden Statistiken klar hinter dem 1. FC Köln: Die Rheinhessen brachten lediglich fünf Zähler nach Rückstand über die Runden, darüberhinaus verlor der Tabellenzehnte zwei Mal nach einer Führung. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant