1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Trainer-Duell: Steffen Baumgart und Gerardo Seoane im Vergleich

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart und Gerardo Seoane stehen an der Seitenlinie während eines Bundesliga-Spiels.
Steffen Baumgart (links) wird mit dem 1. FC Köln am 24. Oktober 2021 auf Bayer 04 Leverkusen mit Trainer Gerardo Seoane treffen. © Nordphoto/Hartenfelser/Imago

Das Bundesliga-Spiel des 1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen steigt am Sonntag. Vorab ist auch ein Blick auf die Vita der beiden Trainer Steffen Baumgart und Gerardo Seoane interessant.

Köln – Mit seiner 75-minütigen Analyse zur Hoffenheim-Klatsche schwor Steffen Baumgart die Profis des 1. FC Köln bereits am 19. Oktober 2021 auf das „kleine Derby“ gegen Bayer 04 Leverkusen ein. Auch Gerardo Seoane, Trainer des kommenden Gegners, hatte nach der 5:1-Niederlage gegen FC Bayern München wohl einiges aufzuarbeiten. Selbstverständlich erlebten sowohl Baumgart als auch Seoane schon glanzvollere Momente in ihrer Karriere als Übungsleiter.

1. FC Köln: Steffen Baumgart noch ohne Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen

Mit dem Amtsantritt beim SC Paderborn am 16. April 2017 beginnt die Laufbahn des Profi-Trainers Steffen Baumgart. Der heute 49-Jährige weiß beim damaligen Drittligisten prompt zu überzeugen. Sage und schreibe 18 Spiele soll es dauern, bis es schließlich am 19. September 2017 mit dem 1. FC Magdeburg einem Verein gelingt, die Paderborner zu besiegen. Ein Jahr später, zu Beginn der Saison 2018/19, schnuppert Steffen Baumgart mit den Ostwestfalen erstmals Zweitliga-Luft. Am Ende dieser Spielzeit steigen Baumgart und der SCP als Zweiter, nur fünf Punkte hinter seinem späteren Arbeitgeber 1. FC Köln, in die höchste deutsche Spielklasse auf.

In der Saison 2019/20 wird Steffen Baumgart gleich drei Mal mit Bayer 04 Leverkusen konfrontiert, kann allerdings keines dieser Spiele für sich entscheiden: So stehen letztlich zwei Pleiten in der Bundesliga (2:3 und 1:4), sowie eine Niederlage im DFB-Pokal (0:1) gegen den rechtsrheinischen Rivalen des 1. FC Köln zu Buche. Als klares Tabellenschlusslicht muss der SC Paderborn wieder runter in die 2. Bundesliga – und steigt bis zum Abschied Baumgarts im Sommer 2021 auch nicht mehr auf.

Bayer Leverkusen: Gerardo Seoane mit vier Titeln in der Schweiz

Genau wie sein Kollege es in Köln tut, beginnt Gerardo Seoane seine neue Aufgabe in Leverkusen ebenfalls am 1. Juli 2021. Bis dahin ist jedoch einiges im Leben des Bayer-Coaches passiert. Am 1. Januar 2018 übernimmt der Schweizer das Kommando beim Erstligisten FC Luzern, wo er bis zum Saisonende auf der Trainerbank sitzt. Seine Debütsaison als Profi-Coach schließt der ehemalige U21-Trainer der Luzerner mit dem dritten Platz ab. Sein taktisches Verständnis bleibt nicht lange unbeachtet: Beim Startschuss zur darauffolgenden Spielzeit steht der zu diesem Zeitpunkt 39-Jährige an der Seitenlinie des amtierenden Schweizer Meisters Young Boys Bern. Unter der Führung von Gerardo Seoane gewinnen die Berner auch in den darauffolgenden drei Jahren die Schweizer Liga. Am 30. August 2020 krönt sich der Traditionsklub zudem zum Pokalsieger, nachdem man im Finalspiel den FC Basel mit 2:1 schlägt.

Gegen deutsche Mannschaften kann der 43-Jährige – bis zur Übernahme von Leverkusen – eher weniger Erfahrungen sammeln. Funfact am Rande: Das einzige Bundesliga-Team, auf das Seoane in seiner Zeit als Trainer in der Schweiz trifft, ist sein jetziger Arbeitgeber. In der Zwischenrunde der UEFA Europa League kann er sich mit Young Boys Bern mit zwei Siegen (4:3 und 2:0) gegen Bayer 04 durchsetzen und ist den Verantwortlichen der Rechtsrheinischen damit wohl nachhaltig in Erinnerung geblieben.

Steffen Baumgart und Gerado Seoane im Head-to Head

Steffen BaumgartGerardo Seoane
Geburtsdatum05.01.197230.10.1978
Verein (Amtsantritt)1. FC Köln (01.07.21)Bayer 04 Leverkusen (01.07.21)
vorh. Stationen als Profi-TrainerSC Paderborn (16.04.17 - 30.06.21)FC Luzern (05.01.18 - 30.06.18)
Young Boys Bern (01.07.18 - 30.06.21)
größte ErfolgeAufstieg in die 1. Bundesliga (2019)Schweizer Meister (2019, 2020, 2021)
Schweizer Pokalsieger (2020)
aktuelle Formkurve in der Bundesliga3 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen5 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage
aktueller Tabellenplatz in der Bundesliga73

Quelle der Daten: transfermarkt.de; Stand der Daten: 21. Oktober 2021 (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant