1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Baumgart ohne Skhiri gegen Hoffenheim – „Ausfall tut uns weh“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Das klare Ziel für das Auswärtsspiel des 1. FC Köln in Sinsheim ist der zweite Dreier in Folge.
Das klare Ziel für das Auswärtsspiel des 1. FC Köln in Sinsheim ist der zweite Dreier in Folge. © Beautiful Sports/Imago

Gegen Hoffenheim muss der 1. FC Köln ohne Ellyes Skhiri auskommen. Stattdessen könnte Trainer Steffen Baumgart am Freitag auf Salih Özcan setzen.

Köln – Der 8. Spieltag in der Bundesliga-Saison 2021/22 steht vor der Tür. Zu diesem Anlass fährt der derzeit sechstplatzierte 1. FC Köln zum Auswärtsspiel nach Hoffenheim und versucht, die Negativserie der letzten Aufeinandertreffen in Vergessenheit geraten zu lassen. Dabei wird Trainer Steffen Baumgart allerdings mindestens einen wichtigen Spieler kompensieren müssen.

Wer trifft aufeinander? TSG 1899 Hoffenheim vs. 1. FC Köln, Bundesliga, 8. Spieltag, Saison 2021/22

Wann? Freitag, 15. Oktober, 20:30 Uhr

TV/Stream? DAZN

1. FC Köln gegen Hoffenheim: Ellyes Skhiri wird nicht mit dabei sein, Ljubicic erkältet

Die schlechte Nachricht, dass Leistungsträger Ellyes Skhiri nicht dabei sein wird, verbreitete der Verein bereits im Vorfeld der Pressekonferenz. Der Tunesier hatte sich im Länderspiel am 10. Oktober 2021 gegen Mauretanien am Knie verletzt und wird auf unbestimmte Zeit pausieren müssen. Trainer Steffen Baumgart wird sich nun nach Alternativen umsehen müssen – wie Salih Özcan. „So wie es aussieht, wird Salih am Freitag beginnen. Der Ausfall von Ellyes tut uns weh, aber wir haben einen breiten Kader und werden das kompensieren. Wir werden das als Mannschaft auffangen.“

Der ebenfalls leicht angeschlagene Jonas Hector wird demnach nicht, so Baumgart weiter, im Mittelfeld auflaufen, sondern „wenn er gesund und fit ist, auch gegen Hoffenheim links hinten spielen.“

Auch Teamkollege Dejan Ljubicic kam angeschlagen von der Nationalmannschaft wieder und trainierte wegen einer Erkältung am Vormittag nicht mit. Steffen Baumgart zeigte sich angesichts des angesetzten Freitagsspiels sichtlich genervt: „Ich habe noch nicht eine Maßnahme gesehen, die unsere Spieler wirklich schützt. Die meisten Nationalspieler haben Reisestrapazen. Die meisten, die zurückkommen, müssen wir erstmal zum Arzt schicken.“

1. FC Köln: TSG Hoffenheim mit Wut im Bauch

Nach der 3:1-Niederlage gegen den VfB Stuttgart ist das Team von Trainer Sebastian Hoeneß auf Wiedergutmachung bei den Fans aus und steht aktuell auf Platz elf in der Tabelle. Generell liefen die letzten Partien gegen Hoffenheim nicht sonderlich gut für die Geißböcke, sieht man sich die letzten fünf Ergebnisse zwischen den zwei Mannschaften an. Dies gilt es zu ändern, daher hofft der FC-Coach auf ein gutes Zusammenspiel seiner beiden Stürmer Sebastian Andersson und Anthony Modeste: „Wenn beide fit sind, werden sie am Freitag beginnen. Beide machen einen guten Job und erarbeiten sich Chancen. Jetzt geht es noch darum, dass sie auch miteinander noch besser spielen und sich gegenseitig bedienen.“

1. FC Köln: Die letzten Spiele gegen die TSG 1899 Hoffenheim

24. Januar 2021: TSG 1899 Hoffenheim vs 1. FC Köln 3:0 (1. Bundesliga)

19. September 2020: 1. FC Köln vs TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (1. Bundesliga)

27. Mai 2020: TSG 1899 Hoffenheim vs 1. FC Köln 3:1 (1. Bundesliga)

8. November 2019: 1. FC Köln vs TSG 1899 Hoffenheim 1:2 (1. Bundesliga)

31. März 2018: TSG 1899 Hoffenheim vs 1. FC Köln 6:0 (1. Bundesliga)

Die jüngste Statistik gegen die TSG sollte ein Appell zur Vorsicht für den 1. FC Köln sein, jedoch keineswegs Angst und Schrecken verbreiten. In der aktuellen Verfassung brauchen sich die Domstädter vor keinem Gegner in der Bundesliga verstecken, auch nicht vor Hoffenheim (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant