1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Nach Hochwasser – FC-Stiftung ermöglicht betroffenen Kindern den Schulstart

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nora Dickmann

Grundschüler mit Ranzen auf dem Schulweg.
Die FC-Stiftung spendet Kindern eine Erstausstattung an Schulutensilien. © U. J. Alexander/Imago

Die Hochwasser-Katastrophe hat viele Menschen getroffen. Zum Schulstart greift die Stiftung 1. FC Köln mit ihren Partnern Familien in Not unter die Arme.

Köln – Am 18. August beginnt in NRW die Schule wieder. Doch die verheerende Flutkatastrophe Mitte Juli in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat massiven Schäden angerichtet und viele Familien in finanzielle Nöte gestürzt. Damit Betroffene ihre Kinder trotzdem in die Schule schicken können, hilft der 1. FC Köln mit seiner Stiftung. Neben der Schultüten-Aktion, bei der Mitglieder des FC-Kidsclubs eine Tüte im FC-Design basteln können, unterstützt die FC-Stiftung Erstklässler mit weiteren Maßnahmen.

1. FC Köln spendet Schulausstattung für Flutopfer

Der 1. FC Köln hatte umgehend zu Spenden aufgerufen. Gemeinsam mit dem FC Bayern München und der Telekom spendete der Kölner Verein 100.000 Euro, im Anschluss versteigerte der FC Tassen mit Autogrammen der Spieler. Mittlerweile wurden so über 160.000 Euro für die Flutopfer gesammelt.

Nun wird die Stiftung des 1. FC Köln gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern betroffenen Schülern zum Schulstart helfen. Da Bildung essenziell sei, möchte die FC-Stiftung „möglichst viele Kinder mit neuen Schulranzen, Federmäppchen, Stiften und dem allgemeinen Schulbedarf ausstatten“, heißt es auf der Vereinswebsite.

1. FC Köln spendet Schulranzen für Betroffene der Flutwasserkatastrophe

Dabei wird die Stiftung des Bundesligisten von verschiedenen Schulranzen-Herstellern wie Scout, Samsonite, Scooli, Ergobag und Schneiders Bags unterstützt. Außerdem darf sämtliche Schulausrüstung kostenfrei bei der Spedition Guckuk gelagert werden. Das Anmeldeformular für die Aktion ist auf der Vereinshomepage zu finden.

1. FC Köln verschenkte bereits 100 Schulranzen

Ende Juni erhielten bereits 100 bedürftige Kinder einen Schulranzen durch das Projekt „Ranzen für Pänz“. Dieses fand bereits zum zweiten Mal in Kooperation der Stiftung des 1. FC Köln und des Fan-Projekts „fans1991“ statt. Die Tornister waren gefüllt mit einem Hausaufgabenheft, Stiften, einer Brotdose, einer Trinkflasche und weiteren Utensilien. Das mehrteilige Schulranzen-Set wurde von ergobag zur Verfügung gestellt. (nd) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant