1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Tim Lemperle – FC-Youngster auf dem Vormarsch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Josten

Tim Lemperle beim Torjubel.
Tim Lemperle feiert sein erstes Bundesligator gegen den VfL Bochum. © Herbert Bucco via www.imago-images.de

Tim Lemperle feierte in der vergangenen Saison sein Bundesligadebüt beim 1. FC Köln. Der Werdegang des Youngsters im Überblick

Köln – Tim Lemperle kam in der vergangenen Saison 2021/22 unter Steffen Baumgart beim 1. FC Köln endlich zu mehr Spielzeit in der Bundesliga. Dabei hatte er bereits am letzten Spieltag der Saison 2019/20 sein Bundesliga-Debüt bei der 1:6-Niederlage gegen Werder Bremen feierte, konnte er in der folgenden Runde keine Bundesligaspielzeit verbuchen.

Das ist Tim Lemperle

Geburtsdatum: 5. Februar 2002 (Frankfurt am Main)

Beim 1. FC Köln seit: 01.07.2017

Vertrag beim 1. FC Köln: bis 30.06.2023

Marktwert: 2 Millionen Euro (Stand: 9. Juni 2022)

Leistungsdaten Saison 2021/22: 13 Einsätze (0x Startelf), 2 Tore

Tim Lemperle profitierte enorm vom Trainer-Wechsel im Sommer 2021. In der vergangene Saison kam der 20-Jährige unter Baumgart auf 13 Bundesligaeinsätze in denen er sogar zwei Tore erzielen konnte. Auf die erste Nominierung für die Startelf muss Lemperle allerdings noch warten. Für die kommende Spielzeit kündigte Baumgart bereits an, dass er noch mehr auf junge Spieler setzten wird. Demnach könnte ein erster Startelfeinsatz von Lemperle schon bald vor der Tür stehen.

Tim Lemperle: Über Mainz und Frankfurt in die Jugend des 1. FC Köln

Tim Lemperle wurde am 5. Februar 2002 in Frankfurt am Main geboren. Der deutsche U-Nationalspieler bringt bei einer Größe von 1,87 Meter 78 Kilogramm auf die Waage. Seine Fußballerlaufbahn begann der Mittelstürmer bei TuS Makkabi Frankfurt.

2013 wechselte Lemperle von TuS Makkabi Frankfurt in die Jugend des 1. FSV Mainz 05, wo er zwei Jahre spielte. Von 2015 bis 2017 spielte er in der Jugend des FSV Frankfurt bevor sich der 1. FC Köln die Dienste des gebürtigen Frankfurter sicherte.

1. FC Köln: Lemperle erhält 2020 seinen ersten Profivertrag bei den Geißböcken

Nachdem Lemperle von 2018 bis 2020 in der U17 und U19 des 1. FC Köln spielte, unterschrieb er im Mai 2020 einen ersten Profivertrag in der Domstadt. Umgehend nach der Unterschrift wurde er am 30. Spieltag der Saison 2019/20 zum ersten Mal in den Kader der ersten Mannschaft berufen. Am 34. Spieltag feierte er bei der 1:6-Niederlage gegen Werder Bremen sein Profidebüt. 15 Minuten vor dem Spielende wurde er eingewechselt und feierte nach dem Abpfiff den Klassenerhalt mit den Geißböcken.

Nach schwieriger Saison 20/21 – Lemperle blüht beim 1. FC Köln unter Baumgart auf

Die Saison 2020/21 war für Lemperle nicht wirklich erfolgreich. Nur drei Mal war er in dieser Spielzeit im Kader der Profis. Auf dem Platz stand er aber nur in der ersten DFB-Pokalrunde beim 6:0-Erfolg bei Altglienicke. In der zweiten Mannschaft lief es dafür aber umso besser. 27 Spiele absolvierte er in der Regionalliga West und erzielte dabei zehn Tore.

Unter Steffen Baumgart läuft es für Lemperle jetzt auch bei den Profis. In 13 Bundesligaeinsätzen konnte der 20-Jährige zwei Treffer erzielen. Sein erstes Bundesligator sicherte dem 1. FC Köln beim 2:1-Sieg gegen den VfL Bochum am 3. Spieltag drei Punkte. Insgesamt stand er in der vergangenen Bundesliga-Saison 134 Minuten auf dem Platz. Im DFB-Pokal kam er auf zwei Einsätze. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant