Aktion der FC-Stiftung

Herzerwärmender 1. FC Köln: Timo Horn lässt großen Wunsch von 11-jährigem Fan wahr werden

+
Das Treffen von Timo Horn mit dem jungen FC-Fan sorgt für einige Aufmerksamkeit.
  • schließen

Der 1. FC Köln hat seinem herzkranken Fan Jonathan einen ganz großen Wunsch erfüllt: sein Idol Timo Horn zu treffen. FC-Stiftung und Malteser Hilfsdienst sei Dank.

  • Jonathan durfte kurz nach seinem Geburtstag sein Idol Timo Horn persönlich treffen
  • Die FC-Stiftung hat gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst dem jungen Fan einen großen Wunsch erfüllt
  • Der 11-jährige Jonathan wurde mit einem schweren Herzfehler geboren

Köln – Der 1. FC Köln hat auf jeden Fall ein Herz für Kinder. So ermöglichte der Verein einem jungen Fan kurz nach seinem elften Geburtstag seinen Fußballhelden Timo Horn persönlich treffen. Dem herzkranken Jonathan wurde damit ein sehr großer Wunsch erfüllt. Wahrlich eine tolle Geste des FC-Urgesteins Timo Horn.

1. FC Köln: Stiftung und Malteser erfüllen Wunsch von herzkrankem Fan

Der 11-jährige Jonathan wurde mit einem schweren Herzfehler geboren. Nur sechs Tage nach seiner Geburt hörte sein Herz auf zu schlagen, doch eine Notoperation rettete ihn. Es folgten weitere schwierige Operationen. Bei der letzten wurden ihm schließlich dank einer Organspende mitwachsende Herzklappen transplantiert. Dank dieser ist sich sein Vater sicher, dass Jonathan nun ein unbeschwertes Leben führen kann. Jedoch unterstreicht er, dass dies leider keine Selbstverständlichkeit ist: „Wir haben bei unseren Krankenhausaufenthalten mitbekommen, dass Kinder im gleichen Alter und mit ähnlichen Krankheiten aus dem Leben gerissen wurden. Wir sind sehr dankbar, dass es bei Jonathan anders gelaufen ist und wir Glück hatten.“

1. FC Köln: Treffen mit Timo Horn nur eines der Highlights für 11-jährigen Jonathan

Bevor Jonathan Torhüter Horn treffen konnte, durfte der Fußball-Fan bereits ein nicht öffentliches Training des 1. FC Köln aus nächster Nähe beobachten. Bei der anschließenden Begegnung bekam der 11-Jährige zusätzlich noch Horns Fußballhandschuhe, ein unterschriebenes Trikot und eine Geschenkbox der FC-Stiftung als Geschenk überreicht. Das ganze Treffen wurde durch die FC-Stiftung und dem Malteser Hilfsdienst ermöglicht.

Zum Abschied lud Timo Horn den jungen Jonathan schließlich noch zu einem Heimspiel des 1. FC Köln im RheinEnergie-Stadion ein – natürlich erst wenn wieder Zuschauer im Stadion erlaubt sind. Anschließend zeigte sich, dass die Begegnung auch bei Horn einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat: „Wir freuen uns, dass Jonathan seine Operationen überstanden hat und heute hier sein konnte. Diese Momente führen einem immer wieder vor Augen, dass die Gesundheit das Wichtigste ist und wie dankbar man sein muss, wenn es der eigenen Familie gut geht.“ (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion