1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

So verschwenderisch geht der 1. FC Köln mit Torchancen um

Erstellt:

Von: Max Dworak

Jan Thielmann schießt den Ball auf das Dortmunder Tor.
Der 1. FC Köln in Form von Jan Thielmann beim Versuch, einen Treffer zu erzielen. © Jan Huebner / Imago

In der Bundesliga präsentiert sich der 1. FC Köln unter Trainer Steffen Baumgart offensiv und abschlussfreudig. Wirklich gefährlich wird es jedoch zu selten.

Köln – „Dortmund hat zwei Tore gemacht und wir keins. Das ist eine ganz einfache Rechnung. Ich glaube, es war eine Effizienznummer heute“, betonte Jonas Hector, Kapitän des 1. FC Köln, nach der 2:0-Niederlage im Dortmunder Signal-Iduna-Park. Nach 90 Minuten offenbart die Torschuss-Statistik des Spiels überraschende Zahlen: Sage und schreibe 21 Mal probierten die Kölner, das gegnerische Tor zu treffen. Sie schafften es jedoch bei lediglich fünf dieser Versuche, überhaupt einen Ball direkt auf das Gehäuse zu bringen. Ein Problem, welches die Kölner bereits in den vergangenen Pflichtspielen offenbarten.

1. FC Köln: Die Effizienz beim Abschluss fehlt

Zwar spielt die Mannschaft von Steffen Baumgart einen ansehnlichen, leidenschaftlichen Offensiv-Fußball, die Qualität der Abschlüsse ist allerdings noch ausbaufähig. Auch der 49-jährige Übungsleiter musste sich dies nach der Pleite gegen Borussia Dortmund eingestehen: „Die Jungs haben ein gutes Spiel gemacht. Vieles von dem, was wir uns vorgenommen hatten, hat geklappt. Wir haben nur kein Tor gemacht. Und die sind im Fußball entscheidend.“

Die Torschuss-Qualität des 1. FC Köln in den letzten fünf Pflichtspielen

BegegnungErgebnisTorschüsse / davon aufs TorTorquote gem. an Torschüssen
1. FC Köln – Spvgg. Gr. Fürth3:118 / 817%
TSG Hoffenheim – 1. FC Köln5:010 / 00%
1. FC Köln – Bayer Leverkusen2:219 / 511%
VfB Stuttgart – 1. FC Köln0:218 / 811%
Bor. Dortmund – 1. FC Köln2:021 / 50%

Quelle: sofascore.com

Bereits in den Partien gegen Bayer 04 Leverkusen und während des Pokalspiels in Stuttgart fällt die überschaubare Chancenverwertung des 1. FC Köln auf. Beim 2:2-Unentschieden gegen die Werkself verzeichnete der 1. FC Köln 19 Torschüsse. In Anbetracht des Endergebnisses errechnet sich daraus eine magere Torquote von aufgerundet 11 Prozent. Im Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart lag dieser Wert bei der gleichen Prozentzahl.

1. FC Köln: Sebastian Andersson und Mark Uth lassen zu viel liegen

Wirft man einen genaueren Blick auf die Bundesliga-Partien der aktuellen Saison 2021/22 so wird klar, dass besonders die beiden Stürmer Mark Uth und Sebastian Andersson aktuell noch sehr verschwenderisch mit ihren Möglichkeiten umgehen. Der Ex-Schalker Uth konnte aus 27 Versuchen gerade mal ein Tor erzielen, beim Schweden steht nach 21 Versuchen auch erst ein Treffer zu Buche. Ondrej Duda, letzte Saison noch bester Torschütze des 1. FC Köln, muss ebenfalls noch einige Schlücke des berühmten Zielwassers trinken.

Die Spieler mit den meisten Torschüssen beim 1. FC Köln in der Bundesliga-Saison 2021/22

SpielerTorschüsse insgesamtToreErfolgsquote
Anthony Modeste36617 %
Mark Uth2714%
Sebastian Andersson2115%
Ondrej Duda1700%
Florian Kainz11218%
Ellyes Skhiri9333%

Quelle: sport.de; Stand: 2. November 2021

Dagegen stellt der derzeit verletzte Star-Spieler Ellyes Skhiri vor dem gegnerischen Tor seine Qualität unter Beweis: Mit drei Toren bei nur neun Schüssen hat der defensive Mittelfeldspieler mit 33 Prozent die höchste Trefferquote seines Teams.

Um in Zukunft weiter in der oberen Tabellenhälfte zu stehen, muss der 1. FC Köln also dringend bei der Effizienz im Torabschluss zulegen. Der FC Bayern München darf hier durchaus als Vorbild herhalten. Die Bayern verzeichnen in dieser Saison nach zehn Spielen bislang 186 Torschüsse. Was das angeht, muss sich der 1. FC Köln mit 155 Abschlüssen nicht hinter dem Rekordmeister verstecken. Einziger Unterschied: Bei den Münchnern zappelte der Ball danach 38 Mal im Netz, beim FC 15 Mal. Den Vergleich mit dem Branchenprimus mag manch einer vermessen finden. Doch er offenbart deutlich, wo FC-Trainer Steffen Baumgart im Training den Hebel ansetzen muss. (md)Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant