1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Torwart-Macher und Timo Horn-Vertrauter: 1. FC Köln will mit Andreas Menger verlängern

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Der Fußballtrainer Andreas Menger bereitet die Torhüter auf das Spiel vor.
Torwart-Trainer Andreas Menger leistet beim 1. FC Köln gute Arbeit. © Maik Hölter/Poolfoto/imago images

Der 1. FC Köln kümmert sich dieser Tage scheinbar fleißig um Personalentscheidungen. Nach André Pawlak soll mit Andreas Menger der nächster Trainer bleiben.

Köln – Die Personalplanung beim 1. FC Köln ist in vollem Gange. Nach Co-Trainer André Pawlak scheint der nächste Übungsleiter beim Effzeh vor der Vertragsverlängerung zu stehen: Laut Bild soll Torwart-Trainer Andreas Menger noch in dieser Woche einen neuen Kontrakt unterschreiben. Der 48-Jährige würde scheinbar vorerst für ein weiteres Jahr beim FC verlängern. Menger ist seit Januar 2018 beim 1. FC Köln tätig und hat seitdem einen großen Einfluss auf die Professionalisierung des kompletten Torhüter-Bereichs gehabt.

Andreas Menger: Top-Verhältnis zu Stammkeeper Timo Horn, auf und neben dem Platz

Als Torwart-Trainer ist Andreas Menger natürlich in erster Linie für die FC-Keeper verantwortlich und macht seine Arbeit dabei sehr gut. Denn er hat in seiner Funktion zweifelsohne einen sehr großen Einfluss auf die Leistung und vor allem Entwicklung von Stammtorhüter Timo Horn, der seit Jahren durchweg solide Leistungen abliefert. Besonders auffällig ist das natürlich in den letzten Wochen, in denen Horn regelmäßig glänzen konnte – so auch mehrmals in der Partie gegen den VfL Wolfsburg. Auch abseits des Platzes haben Menger und Horn ein recht gutes Verhältnis, was womöglich auch ein Grund für die gute Zusammenarbeit der beiden ist.

1. FC Köln: Mengers Arbeit zahlt sich aus – FC-Torhüter bieten starken Rückhalt

Doch natürlich trainiert Menger auch die anderen Torhüter Ron-Robert Zieler und Julian Krahl. Während der junge Krahl meist für die U21 des 1. FC Köln zwischen den Pfosten steht, ist Zieler natürlich stets Teil des Kaders und demnach auch schon mal gefragt. So zuletzt gegen Werder Bremen, als Timo Horn zur Halbzeit verletzt ausgewechselt werden musste. Letztlich kein Problem, denn auch Zieler überzeugt mit einer starken Leistung – ebenfalls ein guter Arbeitsnachweis für Andres Menger. Der Effzeh tut also sicherlich gut daran ihren Erfolgs-Trainer auch weiterhin an sich binden zu können. (os)

Auch interessant