1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Welche Spieler fahren mit ins Trainingslager?

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Lauftraining beim 1. FC Köln am Geißbockheim
Die Profis des 1. FC Köln kämpfen um Kaderplätze für das Trainingslager – wer muss zuhause bleiben? © Herbert Bucco/Imago

Der 1. FC Köln bricht am morgigen Freitag (16. Juli) ins Trainingslager nach Donaueschingen auf. Mit dabei sein werden wohl allerdings nicht alle Spieler des Kaders.

Köln – Wenn der 1. FC Köln am Freitag in Richtung Trainingslager Donaueschingen aufbricht, werden nicht alle Spieler der Geißböcke an Bord einen Platz finden. Denn auch nach dem Abgang von Ismail Jakobs und weiteren Wechseln von Spielern wie Lasse Sobiech oder Ersatztorwart Julian Krahl hat der Kader immer noch eine Größe von mehr als 30 Spielern. Diese Gruppe scheint für ein Trainingslager, in dem den Profis die Ausrichtung für die kommende Saison intensiv vermittelt werden soll, doch ein ganzes Stück zu groß. Weshalb Steffen Baumgart die ersten harten Entscheidungen seiner jungen Amtszeit treffen muss.

1. FC Köln: Alle Spieler sollten eine Chance bekommen – gilt dies auch für Louis Schaub?

Vor allem dürften einige Leihrückkehrer um ihre Plätze im XXL-Kader bangen. Zuvorderst wären dabei wohl Vincent Koziello und Niklas Hauptmann zu nennen, deren Positionen im (offensiveren) Mittelfeld ordentlich besetzt scheinen. Kingsley Schindler hingegen könnte davon profitieren, dass mit Marius Wolf ein Spieler auf der rechten Außenbahn den Verein verlassen hat und Schindler sowohl defensiv, als auch offensiv einsetzbar ist.

Baumgarts Aussage, sich zunächst jeden Spieler ansehen zu wollen, könnte auch dafür sprechen, dass Louis Schaub mit ins Trainingslager fährt. Der Österreicher, der bei der Europameisterschaft sogar ein Tor vorbereitete, weilte bislang im EM-Urlaub und steigt heute ins Training ein, steht der neue Chefcoach zu seinem Wort, dürfte sich Schaub in Donaueschingen ebenfalls zeigen können. Zuhause bleiben müssen definitiv Sava-Arangel Cestic, Jannes Horn sowie die beiden Youngster Georg Strauch und Justin Diehl, die allesamt verletzt fehlen.

1. FC Köln trifft im Trainingslager in Donaueschingen auf den FC Bayern München

Im Laufe des heutigen Donnerstags will Baumgart die Entscheidung bekannt geben, wer mit ins Trainingslager des 1. FC Köln darf und wer nicht. In Donaueschingen weilen die FC-Profis vom 16. bis zum 25. Juli und bereiten sich auf die neue Saison vor. Unter anderem mit einem Testspiel gegen den FC Bayern München, das am kommenden Samstag (17. Juli) ansteht. Dann werden die Kölner voraussichtlich auch erstmals in den jüngst vorgestellten, neuen Heimtrikots auflaufen. (mo)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant