1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Zwei Youngster auf dem Notizblock von Steffen Baumgart?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Eric Mantel zeigt nach links, William Mikelbrencis führt den Ball.
Eric Mantel (links) und William Mikelbrencis (rechts) stehen wohl beim 1. FC Köln auf der Einkaufsliste. (Symbolbild) © GEPA pictures/Imago & Sportfoto Rudel/Imago

Der 1. FC Köln hat die Planung für die kommende Bundesliga-Saison angestoßen. Nun sollen zwei Nachwuchskicker für die Defensive hoch im Kurs stehen.

Köln – Steffen Baumgart reagierte gelassen, als er auf der Pressekonferenz vor dem Augsburg-Spiel auf die möglichen Spielerverluste innerhalb seines Kaders angesprochen wurde: „Auch in der kommenden Spielzeit werden wir eine gute Mannschaft auf den Platz bringen. Wir wollen unseren Weg weitergehen. Wir wollen uns weiter in der Bundesliga stabilisieren.“ Verschiedene Nachrichtenportale wollen nun wissen, auf wen es der 1. FC Köln abgesehen haben soll.

1. FC Köln: Mikelbrencis und Martel als potenzielle Neuzugänge?

Wie fussballtransfers.com schreibt, steht der 18-jährige Rechtsverteidiger William Mikelbrencis unter Beobachtung der Kölner Scouting-Abteilung. Der junge Abwehrspieler gehört seit Januar 2022 zum erweiterten Profi-Kader des französischen Erstligisten FC Metz und kommt bislang auf fünf Pflichtspiele in der Ligue 1. Neben den Kölnern buhlen dem Vernehmen nach auch Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart um das Metzer Eigengewächs. Mikelbrencis besitzt noch einen Vertrag bis Sommer 2023. Da sich Schmitz-Backup Kingsely Ehizibue möglicherweise zum Ende der laufenden Spielzeit aus Köln verabschiedet, bräuchte Baumgart zweifelsohne eine neue Alternative.

Das ist William Mikelbrencis

Geburtsdatum: 25.02.2004

aktueller Verein: FC Metz (1. Liga Frankreich)

Position: rechter Verteidiger

im Team seit: 1.1.2022

Leistungsdaten aktuelle Saison: 5 Spiele, 0 Tore/0Vorlagen, 347 Minuten Einsatzzeit

Marktwert: 500.000 Euro

Nationalspieler: U18 Frankreich

Vertrag bis: 30.06.2023

Quelle: transfermarkt.de, Stand: 29.4.222

Im defensiven Mittelfeld rückte in den vergangenen Tagen Eric Martel in den Fokus, wie der General Anzeiger Bonn jüngst schrieb. Der 20-Jährige spielt derzeit in der österreichischen ersten Liga bei Austria Wien und wird in diesem Sommer zu seinem Ausbildungsverein RB Leipzig zurückkehren. Das Arbeitspapier von Martel bei Red Bull läuft – wie das von Mikelbrencis in Metz – bis Sommer 2023. Sollten Ellyes Skhiri oder Salih Özcan den FC zur kommenden Saison verlassen, wäre Martel wohl die optimale Problemlösung.

Steffen Baumgart: „Gibt genug gute Jungs, die wir finden wollen“

Zweifelsohne würden beide Youngster eine Bereicherung für den 1. FC Köln darstellen, besonders aus finanzieller Sicht wären die entsprechenden Transfers durchaus realisierbar. Baumgart selbst macht sich zumindest keine Sorgen um die künftige Qualität des FC-Kaders: „Es gibt genug gute Jungs, die wir finden wollen, um die wir uns bemühen wollen und die unseren Weg auch mitgehen wollen. Es gibt die Möglichkeit, Spieler auszuleihen, die bei anderen Vereinen keine Stammspieler sind. Mit diesen Jungs setzen wir uns schon auseinander.“

Das ist Eric Martel

Geburtsdatum: 29.04.2002

aktueller Verein: FK Austria Wien (1. Liga Österreich)

Position: defensives Mittelfeld

im Team seit: 15.1.2021

Leistungsdaten aktuelle Saison: 32 Spiele, 2 Tore/3Vorlagen, 2.853 Minuten Einsatzzeit

Marktwert: 2.000.000 Euro

Nationalspieler: U21 Deutschland

Vertrag bei RB Leipzig bis: 30.06.2023

Quelle: transfermarkt.de, Stand: 29.4.222

Die FC-Fans werden sich wohl oder übel noch ein wenig gedulden müssen, bis Neuverpflichtungen am Geißbockheim antreffen. Dass jedoch diesbezüglich etwas passieren wird – und auch angesichts der drohenden Abgänge logischerweise muss –, steht schon jetzt außer Frage. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant