FC auf Stürmersuche

Vedad Ibisevic: Schnappt sich der 1. FC Köln den Bundesliga-Veteran?

+
Ibisevic könnte dem 1. FC Köln mit seiner Erfahrung weiterhelfen.
  • schließen

Die mit Abstand größte Baustelle des 1. FC Köln ist aktuell der Sturm. Um diesem Problem zu entgegnen beschäftigt sich der Effzeh nun scheinbar mit Vedad Ibisevic.

  • Der 1. FC Köln ist weiterhin verstärkt auf Stürmer-Suche
  • Die FC-Klubführung scheint sich aktuell auch mit Vedad Ibisevic auseinanderzusetzen
  • Ibisevic wäre ablösefrei zu haben und würde viel Bundesliga-Erfahrung mitbringen

Köln – Während sich die Defensive des 1. FC Köln diese Bundesliga-Saison oft nicht schlecht präsentierte, mangelt es den Geißböcken vor allem an Toren. Weshalb es auch nicht verwunderlich ist, dass sich die Kölner zuletzt vermehrt nach passenden Offensivoptionen umgeschaut haben. Laut Express haben die FC-Verantwortlichen nun auch Vedad Ibisevic auf die Liste ihrer Sturmkandidaten gesetzt.

Vedad Ibisevic: Günstig, erfahren, aber immer noch gut genug für den 1. FC Köln?

In den vergangenen Monaten war Vedad Ibisevic für FC Schalke 04 im Einsatz. Nach internen Streitigkeiten mit Co-Trainer Naldo löste der Bosnier aber vor kurzem seinen Vertrag beim Tabellennachbarn vom 1. FC Köln auf und ist somit wieder auf dem Transfermarkt verfügbar. Auch wenn der 36-Jährige bei Schalke 04 nur auf wenig Einsatzzeit kam, ging er als einer der wenigen auf dem Platz stets voran und strahlt immer noch eine gewisse Torgefahr aus.

Darüber hinaus kann Vedad Ibisevic auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Bundesliga-Stürmer zurückblicken. Mit insgesamt 344 Spielen in der obersten deutschen Fußballiga ist er einer der erfahrensten ausländischen Bundesliga-Spielern jemals und erzielte im Schnitt jede zweite Partie einen Scorerpunkt. Funfact: Gegen den 1. FC Köln erzielte der Bosnier mit 13 Toren so viele, wie gegen keinen anderen deutschen Fußballklub.

Der wohl wichtigste Faktor für den Transfer wäre sicherlich aber das äußerst geringe (finanzielle) Risiko für den 1. FC Köln. So ist Vedad Ibisevic nicht nur ablösefrei verfügbar, sondern vor allem verzichtete der Bosnier zuletzt fast auf sein komplettes Grundgehalt. Jedoch scheint es beim 1. FC Köln intern auch Zweifel am Bundesliga-Veteranen zu geben, weil er zuletzt nur wenig gespielt hat und bis zum 31. Dezember nicht trainieren kann.

1. FC Köln auf Stürmersuche – Vedad Ibisevic vielleicht ein Teil der Lösung

Vedad Ibisevic ist ohne Zweifel ein sehr erfahrener Bundesliga-Spieler, der sicherlich auch dem 1. FC Köln als Mann der zweiten Reihe und auch als sportliches Vorbild für jüngere Spieler helfen könnte. Jedoch sind Ibisevics beste Zeiten natürlich bereits vorbei und zusätzlich wird dem 36-Jährigen ein durchaus schwieriger Charakter nachgesagt, der sicherlich auch seinen Teil zur verfrühten Trennung von Schalke 04 beigetragen haben dürfte. Sollte Ibisevics Rolle in der Mannschaft zuvor aber klar definiert worden sein, würde der 1. FC Köln mit den Transfer eigentlich nicht viel falsch machen können. Also vielleicht steht ja der Wechsel des Bosniers zu seinem Lieblingsgegner schon bald bevor.

Wechselwahrscheinlichkeit: 6 von 10. (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion