1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Winterpause mit WM – was passiert am Geißbockheim?

Erstellt:

Von: Robin Josten

Ellyes Skhiri hält Neymar in einem Zweikampf an der Schulter fest.
FC-Spieler Ellyes Skhiri im Zweikampf mit Brasiliens Superstar Neymar. (Foto: 27.09.2022) © PanoramiC/IMAGO

Die Fußball-Bundesliga geht in eine neunwöchige Pause: Das ist der Fahrplan für WM-Fahrer Ellyes Skhiri und die Akteure des 1. FC Köln.

Köln – Der 1. FC Köln befindet sich seit Samstagabend in der Winterpause. Erst in neun Wochen empfangen Steffen Baumgart und Co. am 16. Spieltag Werder Bremen zum nächsten Bundesliga-Spiel. Wer dennoch Fußball mit FC-Spielern sehen will, sollte die WM-Spiele von Tunesien mit Dauerläufer Ellyes Skhiri nicht verpassen.

1. FC Köln: Skhiri und Tunesien mit machbarer WM-Gruppe in Katar

Für FC-Mittelfeldspieler Ellyes Skhiri gibt es nach dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC Berlin keine Zeit zum Durchatmen. Der 27-Jährige reist unmittelbar nach dem Aufeinandertreffen im Olympiastadion zur tunesischen Nationalmannschaft, um sich auf das erste Gruppenspiel Tunesiens gegen Dänemark (22. November) vorzubereiten. Die anderen Gruppengegner der Nordafrikaner sind Australien (26. November) und Frankreich (30. November).

WM-Spiele mit Ellyes Skhiri

1. Gruppenspiel vs. Dänemark (22. November)

2. Gruppenspiel vs. Australien (26. November)

3. Gruppenspiel vs. Frankreich (30. November)

Mögliche KO-Spiele

Achtelfinale (3. - 6. Dezember)

Viertelfinale (9. - 10. Dezember=)

Halbfinale (13. - 14. Dezember)

Finale (17. Dezember)

Klarer Favorit dieser Gruppe D ist Titelverteidiger Frankreich. Welches Land sich zusammen mit der Équipe Tricolore für das Achtelfinale qualifiziert, ist komplett offen. Sollte Skhiri und die tunesische Nationalmannschaft nach der Vorrunde ausscheiden, hat der FC-Spieler ca. sieben Wochen Zeit, um sich von allen Strapazen zu erholen. In jedem Fall braucht der 1. FC Köln und Steffen Baumgart im kommenden Jahr einen ausgeruhten Skhiri.

1. FC Köln startet mit Stuttgart-Testspiel in die Winterpause

Für alle anderen FC-Spieler geht es in der Winterpause über den großen Teich in die USA. In Austin (Texas) treffen die Geißböcke am 19. November auf Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. In Deutschland zurück, erhalten die FC-Spieler zwei Wochen Urlaub, ehe es wieder auf den Trainingsplatz geht. Über die Feiertage im Dezember bekommen die Spieler logischerweise frei, um die Weihnachtszeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Zum Start in Jahr 2023 wird Baumgart alle Spieler zurück am Geißbockheim begrüßen und in die Vorbereitung auf die Bundesliga starten. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant