1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln gegen Leverkusen: mindestens 48.300 Zuschauer im RheinEnergie-Stadion

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Beim Spiel 1. FC Köln - Hertha BSC feuern Fans im Rheinenergie-Stadion den FC an.
Auf dem Weg zur Normalität? Gegen Leverkusen können 48.300 Fans den 1. FC Köln im RheinEnergie-Stadion anfeuern. (Archivbild) © Rolf Vennenbernd/dpa

Der 1. FC Köln erwartet gegen Bayer 04 Leverkusen nach neuesten Informationen 48.300 Zuschauer im RheinEnergie-Stadion. Ein weiterer Schritt hin zur Normalität.

Köln – Der 1. FC Köln nähert sich mit großen Schritten einem gänzlich ausverkauften RheinEnergie-Stadion mit 50.000 Zuschauern. Wie der Express berichtet, werden die Kölner im Lokalderby gegen Bayer 04 Leverkusen 48.300 Zuschauer in die heimische Arena in Müngersdorf lassen. Dies wären nochmals 2.300 Fans mehr, als die bislang erwarteten 46.100 Fans. Am Donnerstag stimmte das Gesundheitsamt einem entsprechenden Antrag des 1. FC Köln zu.

Der FC kann im „kleinen Derby“ gegen die Werkself alle Sitzplätze sowie 5.000 Stehplätze besetzen. Außerdem darf der Club Tickets für die Hälfte der verbleibenden 3.000 Stehplätze verkaufen. Dies erlaubt die Corona-Schutzverordnung NRW in ihrer aktuellen Fassung. Dafür muss der 1. FC Köln als Veranstalter lediglich dafür Sorge tragen, dass die Fans außerhalb der Sitz- und Stehplätze Maske tragen.

1. FC Köln: Alexander Wehrle hofft sogar auf 50.000 Fans

„Ich möchte eigentlich eine Vollauslastung mit 50.000 Zuschauern haben, aber auch so ist es der nächste Schritt Richtung Normalität“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. Doch es gibt es noch Grund zur Hoffnung: Weil sich die NRW-Regelung auf ein Event unter 3G-Regelung bezieht, beim 1. FC Köln aber die 2G-Regelung gilt, bemüht sich der FC darum, seinen Anhängern auch noch die letzten Plätze anbieten und so das RheinEnergie-Stadion mit 50.000 Zuschauern voll auslasten zu dürfen.

1. FC Köln gegen Bayer 04 Leverkusen

9. Spieltag, 1. Bundesliga

Datum: 24. Oktober 2021, 15:30 Uhr

Ort: RheinEnergie-Stadion, Köln Müngersdorf

geplante Zuschauerzahl: 48.300 (nach 2G-Modell)
maximale Kapazität: 50.000

Bereits am 1. Oktober 2021 waren erstmals seit über anderthalb Jahren wieder 40.000 Fans im Kölner Stadion, die den 3:1-Erfolg der Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart bejubeln durften. Im Spiel gegen den ewigen Rivalen aus der Nachbarstadt Leverkusen wird die Stimmung also noch explosiver sein. Im RheinEnergie-Stadion gelten aktuell einige Corona-Regeln.

Auch andere NRW-Stadien erhöhen ihre Zuschauerzahlen

Die neue Coronaschutzverordnung, die in NRW seit dem 1. Oktober 2021 gilt, ermöglicht den entsprechenden Vereinen, wieder mehr Tickets an Interessierte zu verkaufen. So wäre die Bielefelder Schüco-Arena zum nächsten Heimspiel gegen Borussia Dortmund nach derzeitigen Plänen so gut wie voll besetzt.

Die geplanten Zuschauerzahlen in anderen Bundesliga-Stadien in NRW (Stand: 7.10.21)

Schüco-Arena, Arminia Bielefeld vs Borussia Dortmund (23.10.2021): 25.000 Zuschauer (3G-Modell)
maximale Kapazität: 26.615 Zuschauer

Signal-Iduna-Park, Borussia Dortmund vs FSV Mainz 05 (16.10.2021): 67.000 Zuschauer (3G-Modell)
maximale Kapazität: 81.365 Zuschauer

BayArena, Bayer 04 Leverkusen vs Bayern München (17.10.2021): 27.960 Zuschauer (2G-Modell)
maximale Kapazität: 30.210 Zuschauer

Borussia-Park, Borussia Mönchengladbach vs VfB Stuttgart (16.10.2021): 46.000 Zuschauer (3G-Modell)
maximale Kapazität: 54.022 Zuschauer

Vonovia Ruhrstadion, VfL Bochum vs Eintracht Frankfurt (24.10.2021): 21.586 Zuschauer (3G-Modell)
maximale Kapazität: 27.599 Zuschauer

(md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant