1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Joshua Schwirten – schon seit der Kindheit bei den Geißböcken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Josten

Joshua Schwirten im FC-Trikot während des Trainings.
Joshua Schwirten trägt seit 2009 die FC-Farben. © Ralf Treese/Imago

Joshua Schwirten spielt seit 13 Jahren für den 1. FC Köln und durchlief alle FC-Jugendmannschaften. 24Rhein mit allem Wissenswertem zum Eigengewächs.

Köln – Joshua Schwirten und der 1. FC Köln ist eine echte Liebesgeschichte. Bereit seit 13 Jahren spielt Schwirten für die Geißböcke in Köln. In Zukunft könnte das Eigengewächs auch für die Bundesliga-Mannschaft auflaufen. Die Verantwortlichen beim FC wollen den 2023 auslaufenden Vertrag mit Schwirten unbedingt verlängern und ihm per Leihe zu Spielpraxis in der zweiten oder dritten Liga verhelfen. „Josh ist bereit, den nächsten Schritt zu gehen. Wir suchen nun nach einem geeigneten Platz für ihn, wo er seine Qualitäten weiterentwickeln kann“, so Matthias Heidrich, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Das ist Joshua Schwirten

Geburtsdatum: 7. Januar 2002

Beim 1. FC Köln seit: 1. Juli 2009

Vertrag beim 1. FC Köln bis: 30. Juni 2023

Marktwert: 200.000 Euro (Stand: 13. Juni 2022)

verpflichtet von: TuS Immekeppel (2009)

Profi-Debüt: bisher kein Profi-Debüt

Leistungsdaten Saison 2021/22 (1. FC Köln II): 22 Spiele (7 Tore und 4 Assists)

Joshua Schwirten früher: Bereits seit der Kindheit beim FC Köln

Joshua Schwirten wurde am 7. Januar 2002 in Bergisch Gladbach geboren. Das Fußballspielen begann er beim TuS Immekeppel in Overath (Rheinisch-Bergischer-Kreis). Doch allzu lange blieb er nicht in der Kleinstadt östlich von Köln, denn 2009 wurde der 1. FC Köln auf den damals Siebenjährigen aufmerksam und lotste Schwirten in die Jugend des FC.

Joshua Schwirten: Box-to-Box-Spieler mit Torinstinkt

Joshua Schwirten ist im zentralen Mittelfeld zu Hause. Aufgrund seiner Vielseitigkeit kann er auch im offensiven oder defensiven Mittelfeld spielen. In der vergangenen Saison stellte er mit sieben Treffern und vier Vorlagen in 22 Spielen für die zweite FC-Mannschaft seinen Torinstinkt unter Beweis. Für die U19 schoss er in der UEFA Youth League in zwei Einsätzen jeweils ein Tor.

Joshua Schwirten beim 1. FC Köln: Rasante Entwicklung des Youngsters

Im Juli 2019 wechselte Schwirten in die Jugend des 1. FC Köln und ist seitdem ein Geißbock. Nach insgesamt neun Jahren FC-Jugend bekam er 2018 die Chance sich in der U17 zu beweisen. Er wurde in dieser Saison in jedem Spiel, indem er im Kader stand, eingesetzt und konnte in 23 Einsätzen fünf Treffer erzielen. Nur ein Jahr später wurde er direkt in die U19 hochgezogen, wo Schwirten erneut überzeugte. In 14 U19-Bundesliga-Einsätzen erzielte er fünf Tore – starke Quote für einen Mittelfeldspieler.

Seit 2021 spielt Schwirten in der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln. In der Spielzeit 21/22 absolvierte er 22 Spiele in der Regionalliga West. Mit sieben Treffern und vier Assists manövrierte er sich umgehend ins Visier von Steffen Baumgart und Trainerteam des FCs.

Auch in der laufenden Saison hat der 20-Jährige bisher nur Spiele für die zweite Mannschaft gemacht. Immerhin stand er in allen Conference League Gruppenspielen im Baumgart-Kader. Sollte Schwirten weiterhin so gute Leistungen zeigen und nicht an einen anderen Verein ausgeliehen werden, könnte sein Profi-Debüt in der Bundesliga oder im Europapokal schon bald anstehen. Am 16. Oktober stand er beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Augsburg zum ersten Mal im Kader von Steffen Baumgart. Für einen Einsatz hat es allerdings noch nicht gereicht. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant