1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Lukas Podolski beim 1. FC Köln: Eine Liebesgeschichte in Bildern

Erstellt:

Von: Robin Josten

Tore, Assists und gute Laune: Lukas Podolski hat sich in Köln zu einer lebenden Legende gemacht. 24RHEIN mit einer Fotostrecke zu seiner FC-Karriere.

Lukas Podolski läuft mit einem Kind ins Stadion ein.
1 / 12Lukas Podolski bei seinem Bundesliga-Debüt für den 1. FC Köln. Am 22. November 2022 verloren die Geißböcke gegen den HSV mit 0:1. (Foto: 22.11.2003) © Eduard Bopp / IMAGO
Lukas Podolski beim Torjubel.
2 / 12Lukas Podolski trifft bei einem Spiel gegen Hertha BSC Berlin in der 75. Minute zum 2:0. Am Ende gewinnt der 1. FC Köln mit 3:0. (Foto: 16.12.2003) ©  T-F-Foto/IMAGO
Lukas Podolski wird von seinen Teamkameraden gefeiert.
3 / 12Lukas Podolski wird nach einem Treffer von seinen Teamkollegen Christian Lell (l.) und Albert Streit (Mitte) gefeiert. (Foto: 25.07.2004) © Team 2 / IMAGO
Lukas Podolski beißt auf eine Medaille.
4 / 12Lukas Podolski beißt auf seine Medaille für das Tor des Monats Oktober der ARD-Sportschau im Jahr 2004. (Foto: 07.11.2004) © Eduard Bopp / IMAGO
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger im ZDF Sportstudio.
5 / 12Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger, der damals beim FC Bayern München spielte, zu Gast im ZDF Sportstudio. (Foto: 07.05.2005) © Martin Hoffmann / IMAGO
Lukas Podolski bei der Auszeichnung zum Topspieler der 2. Bundesliga.
6 / 12Lukas Podolski wird von Premiere Reporter Marco Wiefel zum Premiere Topspieler der 2. Bundesliga in der Saison 2004/2005 ausgezeichnet. (22.05.2005) © Eduard Bopp / IMAGO
Lukas Podolski unterschreibt Trikots.
7 / 12Lukas Podolski verabschiedet sich von den FC-Fans im RheinEnergie-Stadion. Im Sommer 2006 wechselt Poldi vom 1. FC Köln zum FC Bayern München. (Foto: 13.05.2006) © Chai v.d. Laage / IMAGO
Michael Meier präsentiert Lukas Podolski mit seinem Trikot
8 / 12Ex-FC-Manager Michael Meier präsentiert Lukas Podolski mit seinem neuen Trikot. Im Sommer 2009 kehrt Poldi zurück zum 1. FC Köln und darf wieder mit der Nummer 10 auflaufen. (Foto: 24.06.2009) © Otto Krschak / IMAGO
Lukas Podolski hält seinen rechten Zeigefinger in die Luft
9 / 12Lukas Podolski jubelt. Gerade hat er einen Traumpass auf Zoran Tosic gespielt, der zum 2:0-Entstand gegen den VfL Bochum traf. (Foto: 16.04.2010) © Team 2 / IMAGO
Lukas Podolski umarmt seinen Sohn.
10 / 12Lukas Podolski mit seinem kleinen Sohn Louis nach einem 2:0-Derbysieg gegen Bayer 04 Leverkusen. (Foto: 30.04.2011) © DeFodi/IMAGO
Podolski und Pezko bejubeln einen Poldi-Treffer.
11 / 12Lukas Podolski feiert mit einem seiner besten Kollegen Sławomir Peszko den Führungstreffer in Gelsenkirchen gegen Schalke 04. Am Ende mussten sich die Kölner mit 1:5 geschlagen geben. (Foto: 13.08.2011) © T-F-Foto/IMAGO
Lukas Podolski jubelt.
12 / 12Lukas Podolski bejubelt sein 1:0 für den 1. FC Köln im Heimspiel gegen FC Schalke 04. Im Hintergrund laufen Sławomir Peszko und Milivoje Novakovič. (Foto: 28.01.2012) © David Hagemann/IMAGO

Köln – Lukas Podolski stand für den 1. FC Köln 181 Mal auf dem Platz, erzielte 86 Tore und legte 42 Treffer auf. In der Domstadt ist Poldi inzwischen mehr als nur ein Fußballspieler. Er baut Fußballplätze, eröffnet eigene Restaurants und verkauft seine eigene Eis-Kreation. Sollten im RheinEnergie-Stadion irgendwann zu Ehren von Spielern Banner unter das Dach gezogen werden, stände Lukas Podolski vermutlich auf einem drauf. (rj) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant