1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln in der Europa Conference League – alle Termine & Teams im Überblick

Erstellt:

Von: Robin Josten

Der 1. FC Köln geht in der Saison 2022/23 in der UEFA Europa Conference League an den Start. Teams, Termine und alle wichtigen Daten im Überblick.

Köln – Von der Relegation in den Europapokal: In der Spielzeit 2021/22 hat der 1. FC Köln eine Entwicklung hingelegt, die auch der optimistischste FC-Fan nicht vorhersehen konnte. Steffen Baumgart hat die Geißböcke mit einer überragenden Saison auf den siebten Tabellenplatz geführt und darf sich nun mit seinen Jungs auf internationale Spiele freuen. Und seit dem 25. August ist klar: Durch den 3:0-Sieg im Rückspiel beim FC Fehérvár aus Ungarn steht der Effzeh in der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League. Am 26. August wurde diese in Istanbul für den 1. FC Köln ausgelost.

Steffen Baumgart und der Pokal der Conference League (Montage).
Der 1. FC Köln und Trainer Steffen Baumgart spielen in der kommenden Saison in der Europa Conference League (ZRW-Montage). © Sven Simon/Imago & ANP/Imago

1. FC Köln in der Conference League: Gruppenphase, Zwischenrunde, Finale – alle Termine im Überblick

UEFA Europa Conference League: Termine im Überblick

► Gruppenphase Spieltag 1: Donnerstag, 8. September 2022, 18:45 Uhr – OGC Nizza vs. 1. FC Köln live im Stream auf RTL+

► Gruppenphase Spieltag 2: Donnerstag, 15. September 2022, 21 Uhr – 1. FC Köln vs. 1. FC Slovácko live im Free-TV bei RTL

► Gruppenphase Spieltag 3: Donnerstag, 6. Oktober 2022, 21 Uhr – 1. FC Köln vs. Partizan Belgrad live im Free-TV bei RTL

► Gruppenphase Spieltag 4: Donnerstag, 13. Oktober 202, 18:45 Uhr – Partizan Belgrad vs. 1. FC Köln live im Stream auf RTL+

► Gruppenphase Spieltag 5: Donnerstag, 27. Oktober 2022, 18:45 Uhr – 1. FC Slovácko vs. 1. FC Köln live im Stream auf RTL+

► Gruppenphase Spieltag 6: Donnerstag, 3. November 2022, 21 Uhr – 1. FC Köln vs. OGC Nizza

Playoffs der K.-o.-Runde/Zwischenrunde: 16. und 23. Februar 2023

Achtelfinale: 9. und 16. März 2023

Viertelfinale: 13. und 20. April 2023

Halbfinale: 11. und 18. Mai 2023

Finale: 7. Juni 2023 in der Eden Arén (Prag)

Als Siebtplatzierter der Fußball-Bundesligasaison 2021/22 hatten sich die Kölner das Recht erspielt, in einem K.o.-Duell gegen das Team aus Ungarn in die Gruppenphase einziehen zu können. Dies gelang, weshalb Team von Steffen Baumgart nun in der Gruppenphase des Wettbewerbs steht und sich über sechs zusätzliche Europapokal-Spiele freuen darf. Drei im RheinEnergie-Stadion, drei auf fremdem Platz. Und das gegen Teams aus Serbien, Frankreich und Tschechien.

UEFA Europa Conference League: Alle Teams und Gegner des 1. FC Köln im Überblick

► Gruppe A: Istanbul Basaksehir, Fiorentina, Hearts of Midlothian, RFS

► Gruppe B: West Ham United, Steaua Bukarest, RSC Anderlecht, Silkeborg IF

► Gruppe C: Villareal FC, Hapoel Beer-Scheva, Austria Wien, KKS Lech Poznan

► Gruppe D: Partizan Belgrad, 1. FC Köln, OGC Nizza, 1. FC Slovácko

► Gruppe E: AZ Alkmaar, Apollon, FC Vaduz, Dnipro

► Gruppe F: KAA Gent, Molde FK, Shamrock Rovers, Djurgardens

► Gruppe G: Slavia Prag, CFR Cluj, Sivasspor, Ballkani

► Gruppe H: FC Basel, Slovan Bratislava, Zalgiris, FC Pyunik

Die 32 aufgelisteten Teams haben sich am 25. August für die UEFA Europa Conference League-Gruppenphase qualifiziert. Am 26. August wurde ausgelost, gegen wen es für die Kölner geht. Und auch zur Übertragung sind schon erste Details bekannt: Das Eröffnungsspiel der Kölner in der Conference League-Gruppenphase beim OGC Nizza war am 8. September ausschließlich über den Streamingdienst RTL+ zu sehen. Auch das Gruppenspiel beim 1. FC Slovácko am 27. Oktober ist dort zu sehen. (rj) Fair und unabhängig informiert, was Köln & in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant