1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Der große Vergleich: 1. FC Köln vs Borussia Dortmund

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart und Edin Terzic im Porträt.
Steffen Baumgart (links) misst sich am 1. Oktober 2022 mit Borussia Dortmund und Edin Terzic (rechts) in der Bundesliga. © Team 2/ Imago & osnapix/ Imago

Der 1. FC Köln trifft am 1. Oktober auf Borussia Dortmund. Formkurve, Spieler, Torschützen: Der große Vergleich vor dem Mega-Duell.

Köln – „Ich freue mich darauf, Salih und Tony [Salih Özcan und Anthony Modeste; Anm. d. Red] wiederzusehen“, sagte Steffen Baumgart vor dem 8. Spieltag in der Bundesliga. Bei der Partie zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund kommen zwei alte Bekannte zurück an die vertraute Wirkungsstätte – mindestens Modeste wird dabei eine aktive Rolle auf dem Rasen einnehmen. Der bevorstehende Kracher im RheinEnergie-Stadion gegen Dortmund bedeutet womöglich das bislang schwierigste Spiel in dieser Saison.

1. FC Köln (9. Platz in der Bundesliga 2022/23) vs Borussia Dortmund (2. Platz)

Datum: 1. Oktober 2022, 15:30 Uhr

Wettbewerb: Bundesliga, Saison 2022/23, 8. Spieltag

Spielort: RheinEnergie-Stadion, Aachener Straße 999, 50933 Köln

Übertragung: Sky

Der Überblick: Was Fans für Köln vs. Dortmund im RheinEnergie-Stadion wissen müssen

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Aktuelle Formkurve national

Der 1. FC Köln steht nach sieben Spieltagen auf dem neunten Tabellenplatz, hat aber nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten aus Hoffenheim. National läuft im Grunde alles nach Plan, allerdings ist die Punkteausbeute aus den letzten fünf Liga-Duellen durchaus ausbaufähig: Nur ein Spiel (am 5. Spieltag bei 2:4-Auswärtssieg gegen VfL Wolfsburg) konnte in diesem Intervall gewonnen werden.

Formkurven in der Bundesliga: 1. FC Köln und Borussia Dortmund (Stand: 28.9.22)

► 1. FC Köln (letzten fünf Pflichtspiele): U-N-S-U-U (Tabellenplatz: 9)

► Borussia Dortmund (letzten fünf Pflichtspiele): S-N-S-S-N (Tabellenplatz: 2)

Beim BVB, die Rang zwei in der Tabelle belegen, lief es in jüngster Vergangenheit ein wenig besser: Das Team von Edin Terzic gewann drei der letzten fünf Saisonspiele. Am 7. Spieltag gab es den erhofften Derby-Sieg gegen den FC Schalke 04.

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Aktuelle Formkurve international

Dortmund ist in der Champions League mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet. Gegen das Weltklasse-Team Manchester City war der Bundesligist lange Zeit auf Augenhöhe, eine Einzelaktion von Ex-Stürmer Erling Haaland besiegelte letztlich aber die knappe 2:1-Niederlage.

Die Formkurven international: 1. FC Köln und Borussia Dortmund (Stand: 28.9.22)

► 1. FC Köln (Conference League): Play-off-Hinspiel (1. FC Köln vs Fehérvár FC (1:2)), Play-off-Rückspiel (Fehérvár FC vs 1. FC Köln (0:3)), 1. Gruppenspiel (OGC Nizza vs 1. FC Köln (1:1)), 2. Gruppenspiel (1. FC Köln vs 1. FC Slovácko (4:2))

► Borussia Dortmund (Champions League): 1. Gruppenspiel (Borussia Dortmund vs FC Kopenhagen (3:0)), 2. Gruppenspiel (Manchester City vs Borussia Dortmund (2:1))

Beim FC hätte die erste Europapokal-Teilnahme seit fünf Jahren kaum besser verlaufen können: Mit vier Zählern aus zwei Spielen sind die Kölner in ihrer Gruppe aktuell Spitzenreiter, ein Einzug ins Achtelfinale oder die Zwischenrunde der UEFA Europa Conference League ist aus jetziger Sicht durchaus realistisch.

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Die wertvollsten Spieler

Mit gerade einmal 19 Jahren ist Jude Bellingham bereits einer der besten Mittelfeld-Abräumer der Welt. Sein Marktwert liegt bei unglaublichen 90 Millionen Euro. Ob der englische Nationalspieler über die aktuelle Spielzeit hinaus im Trikot der Dortmunder auflaufen wird, ist äußerst fraglich: Schon jetzt reißen sich europäische Top-Vereine wie Real Madrid oder FC Liverpool um den Youngster. Wenig verwunderlich also, dass er aus der Startelf der Ruhrpotter nicht mehr wegzudenken ist.

Borussia Dortmund1. FC Köln
Jude Bellingham (90 Millionen Euro)Ellyes Skhiri (13 Millionen Euro)
Niklas Süle (35 Millionen Euro)Jan Thielmann (9 Millionen Euro)
Sébastien Haller (35 Millionen Euro)Dejan Ljubicic (8,5 Millionen Euro)
Karim Adeyemi (35 Millionen Euro)Timo Hübers (7,5 Millionen Euro)
Giovanni Reyna (35 Millionen Euro)Luca Kilian (4,5 Millionen Euro)

Beim 1. FC Köln ist Ellyes Skhiri in Sachen Marktwert das Maß aller Dinge. Der Tunesier, der wie Bellingham auf der Sechs zu Hause ist, gilt als Motor im Spiel der Domstädter. Obwohl er in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wurde – zwischenzeitlich stand sogar ein Engagement beim BVB zur Debatte –, ist er Baumgart bis heute erhalten geblieben.

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Die besten Torschützen

Trotz der schier grenzenlosen Qualitäten läuft der Offensiv-Motor der Borussen in der Bundesliga noch nicht rund: In sieben Spielen gelangen Terzic & Co. magere neun Treffer. Zum Vergleich: Der 1. FC Köln brachte bislang elf Tore zustande, darunter allerdings auch zwei Eigentore. Besonders bitter für den BVB: Spielführer und Top-Torschütze (zwei Tore) Marco Reus fällt mit einem Außenbandriss mindestens drei Wochen aus. Der 17-jährige Youssoufa Moukoko, der ebenfalls bei zwei Buden steht, hofft hingegen auf seinen dritten Saisontreffer.

1. FC Köln: Bundesliga-Erfahrung (Stand: 28.9.22)

► Kadergröße: 28 Spieler

► Durchschnittsalter: 25,2 Jahre

► Bundesliga-Erfahrung gesamt: 1.501 Spiele

► erfahrenster Spieler in der Bundesliga: Jonas Hector (203 Spiele)

Der 1. FC Köln sucht seit dem Abgang von Anthony Modeste noch nach langfristigen Lösungen im Angriff: Aktuell sind Linksaußen Florian Kainz und Landsmann Dejan Ljubcic (jeweils zwei Tore) die torgefährlichsten Profis von Baumgart.

Borussia Dortmund: Bundesliga-Erfahrung (Stand: 28.9.22)

► Kadergröße: 31 Spieler

► Durchschnittsalter: 24,4 Jahre

► Bundesliga-Erfahrung gesamt: 2.978 Spiele

► erfahrenster Spieler in der Bundesliga: Mats Hummels (393 Spiele)

In Sachen Erfahrung hat der Champions-League-Teilnehmer klar die Nase vorne: Die BVB-Profis kommen zusammen auf beinahe 3.000 Spiele in der Bundesliga, Abwehrboss Mats Hummels hat auf individueller Ebene am meisten Einsatzzeit im deutschen Oberhaus. Bei den Kölnern sind es auf Mannschaftsebene etwa halb so viele Pflichtspiele im Kollektiv, Kapitän Jonas Hector ist mit 203 Auftritten der Routinier Nummer Eins.

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Die Transfer-Ausgaben

Da der BVB ein börsennotierter Verein ist, der über viel Kapital verfügt, ist der finanzielle Spielraum für Neuzugänge auch entsprechend größer. Insgesamt gab Schwarz-Gelb in diesem Sommer 91,1 Millionen Euro für Transfers aus, darunter auch der Königseinkauf Sébastien Haller.

Borussia Dortmund1. FC Köln
Sébastien Haller (31 Millionen Euro)Luca Kilian (2 Millionen Euro)
Karim Adeyemi (30 Millionen Euro)Sargis Adamyan (1,5 Millionen Euro)
Nico Schlotterbeck (20 MIllionen Euro)Eric Martel (1,2 Millionen Euro)
Anthony Modeste (5,1 Millionen Euro)Steffen Tigges (1,2 Millionen Euro)
Salih Özcan (5 Millionen Euro)Nikola Soldo (500.000 Euro)
Denis Huseinbasic (50.000 Euro)

Die Kölner, die seit beginn der Pandemie mit Geldsorgen zu kämpfen haben, müssen deutlich tiefer stapeln: In der Summe lagen die Ausgaben für neue Spieler bei 6,45 Millionen Euro, Top-Transfer war Luca Kilian.

Wer dieses Aufeinandertreffen am Ende für sich entscheidet, werden wir am 1. Oktober erfahren. Obwohl es zahlentechnisch Vorteile für das BVB-Lager zu geben scheint, hängt doch vieles von der Tagesform der jeweiligen Mannschaft ab. Der 1. FC Köln hat – auch wegen der großen Anzahl an Ausfällen beim Gegner – definitiv gute Chancen, einen Dreier einzufahren. (md) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant