1. 24RHEIN
  2. Köln

A3 bei Köln: Umgekipptes Wohnmobil sorgt für Chaos – 18-Jähriger schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Stau
Auf der A3 zwischen Köln und Leverkusen staute sich der Verkehr bis zu 10 Kilometer lang. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Auf der A3 bei Köln ist es am Montagmorgen aufgrund eines Unfalls zu langen Verzögerungen gekommen. Drei von vier Fahrbahnen waren stundenlang gesperrt.

Köln – Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 zwischen Köln und Leverkusen in der Nacht zum Montag ist ein 18-Jähriger in einem Wohnmobil schwer verletzt worden. Die Autofahrer Richtung Frankfurt hatten anschließend bis zum Morgen mit erheblichen Verzögerungen zu kämpfen. Kurz vor dem Autobahndreieck Heumar staute sich der Verkehr am Montag gegen 6:20 Uhr auf rund zehn Kilometer, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Stand 07:40 Uhr hatte sich der Stau und somit auch die Verzögerungen aber wieder weitestgehend aufgelöst, wie auf der Verkehrskarte von Straßen.NRW einsehbar.

A3 bei Köln: Bis zu 60 Minuten Verzögerung am Morgen – ein Verletzter nach Unfall mit Wohnmobil

Bei dem Unfall handelte es sich um eine Kettenreaktion an der drei Fahrzeuge beteiligt waren. Gegen 2:15 Uhr nachts wollte laut Zeugenaussagen zuerst ein Renault-Fahrer das Wohnmobil überholen. Dabei ist dieser von der mittleren auf die linke Fahrspur gewechselt – unmittelbar vor einen Streifenwagen. Dieser fuhr dann unmittelbar auf den „vor ihm einscherenden Renault auf, der daraufhin gegen das Wohnmobil schleuderte“, erklärte die Polizei.

Durch den Aufprall war das Wohnmobil anschließend zur Seite gekippt, wodurch ein 18-jähriger Insasse schwer verletzt wurde. Er musste anschließend ins Krankenhaus. Anschließend waren drei der vier Fahrstreifen gesperrt worden, da ein Sachverständiger den Unfall untersucht habe. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW mussten Berufspendler zeitweise mehr als 60 Minuten mehr Zeit einplanen.

Vor kurzem war das Autobahndreieck Köln-Heumar auf der A3 sogar in eine Richtung noch komplett gesperrt – zumindest für eine Nacht. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 2. August um 10:20 Uhr inhaltlich aktualisiert. Neuerung: Details zum Unfall ergänzt.

Auch interessant