1. 24RHEIN
  2. Köln

Mehrere Kölner Stadtteile am Mittwochabend ohne Strom

Erstellt:

Schild mit Strom-Zeichen hängt an einem Zaun.
In Köln gibt es am Mittwochabend einen Stromausfall. © Andreas Haas/Imago

In mehreren Stadtteilen von Köln hat es Mittwochabend einen Stromausfall gegeben. Techniker waren im Einsatz, um den Stromausfall zu beheben.

Köln – Zahlreiche Kölner hatten am Mittwochabend keinen Strom. Gegen 21 Uhr am Mittwoch waren mehrere Stadtteile von einem „großflächigem Stromausfall“ betroffen, wie es bei der Störungshotline der RheinEnergie hieß. Zudem gab es verschiedene Störungsmeldungen von Anwohnern. Dazu gehörten laut RheinEnergie unter anderem die Stadtteile Dellbrück und Umgebung. Auch in Mülheim und Umgebung gab es einen Stromausfall. Ein Anwohner aus dem Stadtbezirk Köln Mülheim berichtete, dass der Strom etwa im Zeitraum zwischen 20:40 und 22:20 Uhr weg war. Demnach gab es in der ganzen Straße keinen Strom.

Stromausfall in Köln: Mehrere Stadtteile waren betroffen

Wie viele Menschen keinen Strom hatten, ist nicht bekannt. Auch wie lange der Stromausfall anhielt, war am späten Mittwochabend nicht bekannt. Gegen 22:20 Uhr meldeten erste Anwohner, dass der Strom wieder da sei. „Techniker sind im Einsatz, um Sie schnellstmöglich zu versorgen“, hieß es zuvor bei der Störungshotline der RheinEnergie (Stand: 21:05 Uhr). Erst wenige Stunden zuvor hatten am Mittwochnachmittag zahlreiche Bewohner von Brühl dort einen Stromausfall gemeldet.

Stromausfall – was muss ich beachten?

Die RheinEnergie gibt auf ihrer Homepage Tipps, was im Fall eines Stromausfalls zu beachten ist.

Zahlreiche Anwohner aus verschiedenen Kölner Stadtteilen hatten zudem bei störungsaufkunft.de einen Stromausfall gemeldet. Die meisten Meldungen gab es in Mülheim und Dellbrück. Gegen 23 Uhr gab es kaum mehr Störungsmeldungen. (mlu)

Auch interessant