1. 24RHEIN
  2. Köln

Bundestagswahl: Ergebnisse im Wahlkreis Köln III – SPD gewinnt Direktmandat

Erstellt: Aktualisiert:

Rolf Mützenich in der 238. Sitzung des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude.
Das Direktmandat im Wahlkreis Köln III erlangte Rolf Mützenich (SPD). © Frederic Kern/Imago

Wer wurde bei der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Köln III gewählt – alle Ergebnisse zu Direktkandidaten, Zweitstimme und Wahlbeteiligung.

Köln – Am 26. September 2021 war Bundestagswahl in Deutschland. Im Wahlkreis Köln III (Wahlkreis 95) waren die Wahlberechtigten dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugehen. Wer wurde im Wahlkreis Köln III als Direktkandidat gewählt? Welche Partei erhält wie viel Prozent der Stimmen? Wir sammeln am Wahltag alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Köln III – das vorläufige Ergebnis im Überblick.

Bundestagswahl 2021: Ergebnis im Wahlkreis Köln III – Erststimme

Gewählt: Dr. Rolf Heinrich Mützenich (SPD) mit 29,9 Prozent der gültigen Stimmen.

KandidatErgebnis
Gisela Manderla (CDU)18,60 %
Dr. Rolf Mützenich (SPD)29,94 %
Katharina Dröge (Bündnis 90/Die Grünen)28,29 %
Volker Görzel (FDP)6,95 %
Michael Weisenstein (Die Linke)5,47 %
Jochen Haug (AfD)5,20 %
Stefan Pott (Die Partei)2,04 %
Christopher Peterka (Volt)1,37 %

Hinweis: 266 von 266 Bezirken ausgezählt. (08:34 Uhr)

Bundestagswahl 2021: Ergebnis im Wahlkreis Köln III – Zweitstimme

ParteiErgebnis
CDU17,80 %
SPD25,84 %
FDP8,97 %
Grüne28,76 %
Die Linke6,41 %
Die Partei1,16 %
AfD5,10 %
Volt0,92 %

Hinweis: 266 von 266 Bezirken ausgezählt. (08:34 Uhr)

Bundestagswahl 2021 in Köln: Wie hat mein Wahlkreis Köln III gewählt? Interaktive Karte

BTW 2021: Wahlbeteiligung und ungültige Stimmen im Wahlkreis Köln III

Hinweis: Diese Liste wird am Wahlabend laufend aktualisiert und berücksichtigt den aktuellen Stand der Auszählungen. (08:34Uhr)

Bundestagswahl 2021 in Köln: Alle News im Überblick

Wie viele Menschen haben bereits ihre Stimme abgegeben? Wie ist die Situation in den Wahllokalen in Köln? Wir sammeln alle wichtigen Informationen und Ereignisse zur Bundestagswahl 2021 in Köln in unserem News-Ticker.

Bundestagswahl im Wahlkreis Köln III: Alle News im Ticker

18:05 Uhr: Insgesamt haben 73,86 Prozent der Kölnerinnen und Kölner heute gewählt, so die Stadt Köln.

18:00 Uhr: Die Wahllokale sind nun geschlossen. Jetzt werden die Stimmen ausgezählt.

17:20 Uhr: Um 17 Uhr lag die bisherige Wahlbeteiligung in Köln bei 67,53 Prozent, so die Stadt Köln auf Twitter.

16:49 Uhr: Bisher liegt die Wahlbeteiligung in Köln bei 60,36 Prozent (Stand: 16 Uhr). Dies teilte die Stadt Köln auf Twitter mit. Den Wählerinnen und Wählern bleibt nun knapp eine Stunde Zeit, ihre Stimme noch abzugeben. Dann schließen die Wahllokale.

15:15 Uhr: „Wähle jonn!“ ruft die Stadt Köln über Twitter noch einmal auf. Bis 15 Uhr war die Wahlbeteiligung unter den Wert von 2017 gerutscht. Sie liegt aktuell bei 52,99 Prozent (2017: 54,08 Prozent).

14:20 Uhr: Vier Stunden vor der Schließung der Wahllokale lag die Wahlbeteiligung bei 45,27 Prozent (2017: 44,85 Prozent).

11:40 Uhr: Bei 19,37 Prozent lag die Wahlbeteiligung in Köln um 11 Uhr (2017: 17,37 Prozent). Die eingegangen Briefwahlumschläge werden anteilig pro Stunde eingerechnet, schreibt die Stadt auf Twitter.

10:20 Uhr: Bis 10 Uhr haben nach Angaben der Stadt bereits 11,63 Prozent der Kölner gewählt. 2017 lag dieser Wert zum gleichen Zeitpunkt bei 10,03 Prozent.

10:15 Uhr: Kölns OB Henriette Reker appellierte am Morgen noch einmal via Twitter: „Guten Morgen am Hochamt der Demokratie. Bitte gehen Sie wählen, jede Stimme zählt.“

Update vom 26. September, 8 Uhr: Die Wahllokale sind geöffnet.

Update vom 24. September: Noch bis Freitag, 24. September, 18 Uhr, kann die Briefwahl formlos beantragt werden. Insgesamt seien bis zum 23. September 348.811 Briefwahlanträge in Köln gestellt worden, teilt die Stadt Köln mit. Dies seien 47,64 Prozent der insgesamt 732.189 Wahlberechtigten in Köln. „311.215 rote Wahlbriefe sind bereits beim Wahlamt eingegangen, das ergibt eine Rücklaufquote von 89,22 Prozent“, schreibt die Stadt Köln.

Bundestagswahl 2021: Erst- und Zweitstimme – was bedeutet das?

Jeder Wähler macht bei der Bundestagswahl 2021 zwei Kreuze auf dem Wahlzettel in NRW. Mit der Erststimme kann ein Kandidat oder eine Kandidatin aus dem Wahlkreis Köln I gewählt werden. Wer die meisten Erststimmen in einem Wahlkreis bekommt, erhält ein sogenanntes Direktmandat – und wird Abgeordneter im Bundestag. Damit ist der direkt gewählte Kandidat des Wahlkreis 95 einer von 299 Abgeordneten im Bundestag, die per Erststimme gewählt wurden.

Mit der Zweitstimme wird entschieden, wie viele Sitze eine Partei insgesamt im Bundestag erhält. Die Mehrheitsverhältnisse des Parlaments werden auf diese Art festgelegt. Eine Partei kann allerdings nur dann in den Bundestag einziehen, wenn sie mindestens fünf Prozent aller Zweitstimmen oder aber drei Wahlkreise gewonnen hat. Mit dem Kreuz der Zweitstimme auf dem Wahlzettel entscheidet sich der Wähler für die Landesliste einer Partei. Auf dieser Liste finden sich alle Kandidaten einer Partei, die in den Bundestag einziehen sollen.

Bundestagswahl 2021: Diese Stadtteile umfasst der Wahlkreis 95 – Köln III

Bundestagswahl 2021 in Köln: Ergebnisse aus den Wahlkreisen

Auch interessant