1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Chorweiler

Kölner Praxis spendet bei jeder Corona-Impfung für guten Zweck – bereits 400 Mal

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Eine Krankenschwester verabreicht bei einer Impfaktion eine Corona-Impfung.
In einer Kölner Arztpraxis unterstützt man mit der Corona-Impfung die Kölner Obdachlosen (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

In einer Arztpraxis in Chorweiler tut man mit seiner Corona-Impfung Gutes. Die Praxis „Orthonord“ spendet pro Impfung drei Euro an die Obdachlosen in Köln.

Köln – Seit rund einem Jahr wird in Köln gegen das Coronavirus geimpft. Mit der Corona-Impfung wollen die Impfwilligen sich und andere vor der Pandemie schützen. Jetzt können Kölnerinnen und Kölner in einer Arztpraxis zusätzlich die Obdachlosen-Initiative „Dr. Peter Deubner Stiftung“ unterstützen. Möglich wird das durch die Initiative „Impfen für Köln – von Kölner für Kölner“. „Durch unsere Impfkampage konnten wir bereits 2000 Euro an die ‚Dr. Peter Deubner Stiftung“ überweisen‘, so die Arztpraxis, Ende Januar.

Impfen für den guten Zweck: „Impfen für Köln – von Kölner für Kölner“ – der Überblick

Köln: Impfen für den guten Zweck – Initiative spendet pro Corona-Impfung 3 Euro an Obdachlose

Die Initiative „Impfen für Köln – von Kölner für Kölner“ wurde Anfang 2022 von der orthopädischen Praxis Orthonord in Köln-Chorweiler ins Leben gerufen: „Um noch einmal aufmerksam zu machen, wer in der Covid-Pandemie die wirklich Leidtragenden sind“, erklärt die Praxis auf Nachfrage von 24RHEIN. „Unser Grundgedanke ist es hiermit viele Menschen zu erreichen und zu zeigen, wie wichtig es ist, in solchen Situationen an die Menschen zu denken, die wirklich unsere Hilfe benötigen.“

Pro Corona-Impfung spendet die Praxis an die „Dr. Peter Deubner Stiftung“. Die Stiftung organisiert unter anderem das Kölner Obdachlosen-Frühstück. Mit jedem Nadelstich spendet die Arztpraxis aus dem Kölner Norden drei Euro – „unabhängig davon, ob es eine Auffrischung ist oder nicht“. Patienten ab 12 Jahren können die Auffrischungsimpfung erhalten. Somit sorgen auch Erst- und Zweitimpfungen für einen vollen Spendentopf. Geimpft wird mit dem Impfstoff Moderna, Biontech und Johnson&Johnson. Insgesamt wurde bei der Aktion bereits 400 Impfungen durchgeführt und somit 1200 Euro gesammelt.

Köln: Impfen für den guten Zweck – jeden Samstag in Chorweiler

Impfwillige, die bei der Aktion mitmachen möchten, müssen lediglich zum Pieks in die Arztpraxis (Londoner Platz 2, 50769 Köln) kommen. Vorab kann auch ein Termin gebucht werden. Das ist online möglich. Geimpft wird jedoch auch ohne Termin. Aktuell jedem Samstag ab 9 Uhr. Demnächst soll die Impfaktion ausgeweitet werden. Dann soll auch sonntags geimpft werden. Genaue Zeiten stehen noch nicht fest.

„Impfen für Köln“: Die nächsten Impftermine für den guten Zweck

Adresse:Datum:Uhrzeit
Praxis Orthonord, Londoner Platz 2, 50769 Köln29. Januar 20229 bis 14 Uhr
Praxis Orthonord, Londoner Platz 2, 50769 Köln5. Februar 20229 bis 14 Uhr
Praxis Orthonord, Londoner Platz 2, 50769 Köln12. Februar 20229 bis 14 Uhr
Praxis Orthonord, Londoner Platz 2, 50769 Köln19. Februar 20229 bis 14 Uhr
Praxis Orthonord, Londoner Platz 2, 50769 Köln26. Februar 20229 bis 14 Uhr

Köln: Impfen für den guten Zweck läuft so lange, „wie die Pandemie anhält“

Die Aktion läuft erst seit diesem Jahr, wird jedoch so lange „aufrechterhalten, wie die Pandemie anhält, die Menschen noch nicht geimpft sind und geboostert werden“ muss, verspricht die Praxis weiter. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde am 26. Januar inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant